Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So funktionieren die automatischen Updates

Die Baustatik verfügt über einen Mechanismus, mit dem das Programm automatisch immer auf dem neuesten Stand gehalten wird. Nachdem wir im allgemeinen jeden Monat ein Update (Update-Protokoll ) veröffentlichen, ist das eine ganz praktische Sache.

Dabei gibt es 2 Modi bei den automatischen Updates:

a) Die Installation erfolgt mit Interaktion des Anwenders
b) Die Installation erfolgt zu 100% vollautomatisch: Die neue Version ist “einfach da”

Die erste Geschmacksrichtung kommt immer dann zum Zuge, wenn wir im Rahmen der Installation auch neue Systemvoraussetzungen installieren müssen. Das ist nur selten der Fall, nämlich im wesentlichen, wenn wir auf unserer Seite die Entwicklungswerkzeuge upgedatet haben. Der zweite Fall ist der “normale” – damit werden die meisten Updates verteilt.

Die Sache funktioniert im Wesentlichen so: Auf den Workstations, auf denen unsere Software installiert ist, wird auch ein Windows-Dienst namens “BaustatikUpdateService” installiert. Dieser Dienst verbraucht praktisch keine Ressourcen, da er nahezu immer “schläft”. Circa zweimal pro Tag wacht er aber auf und tut folgendes:

  • Er ermittelt die Version der aktuell lokal installierten Baustatik
  • Er überprüft mit Hilfe unseres Webservers, ob dieser eine neuere Version vorliegen hat.
  • Wenn es eine neuere Version gibt, wird das zugehörige Installationspaket heruntergeladen, und in einem bestimmten Ordner gespeichert. (Es sei denn, das ist zuvor schon geschehen.)
  • Wenn es sich um ein Update mit Geschmacksrichtung ‘A’ handelt, stellt der Dienst dann seine Arbeit ein. Beim nächsten Start der Baustatik findet diese ihrerseits das bereits lokal vorliegende Update und bietet es zur Installation an.
  • Bei einem Update mit Geschmacksrichtung ‘B’ überprüft der Dienst dann, ob die Baustatik gerade betrieben wird. Ist das der Fall, wartet er bis zum nächsten Wachzyklus.
  • Ist die Baustatik nicht in Betrieb, ersetzt der Dienst alle zugehörigen Dateien durch ihre neuen Versionen: Beim nächsten Start der Baustatik ist diese dann upgedatet.
Comments are closed