Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So legt man einen Autostart-Eintrag unter Windows 8(.1) an

Programme die sich im “Autostart” Teil des Start-Menüs befinden, werden von Windows bei der Anmeldung eines Benutzers automatisch gestartet. Dabei gibt es eine Sektion die für einen bestimmten Benutzer zuständig ist (Programme werden nur dann automatisch gestartet, wenn sich dieser Benutzer anmeldet) und eine, die für alle Benutzer zuständig sind (Programme werden automatisch gestartet, egal welcher Benutzer sich anmeldet.).

Das ist eine praktische Sache – oder war es bis Windows 7: Denn bei Windows 8 gibt es das Startmenü nicht mehr, und damit auch keinen einfachen Zugriff auf den Autostart-Ordner.

Was als tun, wenn man bei Windows 8.1 ein Programm(verknüpfung) im Autostart-Ordner anlegen will? Man tut folgendes….

1.) Für “alle” Benutzer

Man drückt die Windows-Taste und “R”. Das öffnet den “Ausführen” Dialog.(Den kann man im Desktop auf öffnen, indem man mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol klickt, und dann “ausführen” auswählt.). Dort tippt man ein: “shell:common startup”. Das öffnet den benötigten Ordner, und dort legt man dann die Verknüpfung an.

image

2.) Für ein bestimmten Benutzer

Der gesuchte Ordner befindet sich unter c:\Users\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Programs\Startup

Comments are closed