Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So schaffen Sie Platz auf der Festplatte

Ich habe schön öfter darauf hingewiesen, das man das Programm CCleaner besser nicht installiert: Es schafft zwar “Platz”, tut das aber, indem es fröhlich irgendwelche Dinge löscht, von denen es gar nichts wissen kann – und das zerstört gerne die Installation von ansonsten prima funktionierenden Programmen. Die dann danach nicht mehr funktionieren. Das trifft auch auf unsere Software zu.

Nun hatte ich vor kurzem ein Gespräch mit einem Kunden, der dieses Programm nur ungern löschen wollte, “weil es die Festplatte so gut aufräumt.”

Das ist zwar ein Argument, nur: Dafür braucht man kein eigenes Programm. Windows kann das von alleine. (Man braucht übrigens auch keines um .ZIP-Dateien anzulegen oder zu öffnen: Das kann Windows auch von alleine, und zwar besser, als die meisten Add-Ons.)

Und so schafft man mit Windows Bordmitteln mehr Platz auf der Festplatte. (Beschreibung fürs aktuelle Windows 10, das geht aber bei praktisch allen Vorgängern genauso, oder zumindest sehr ähnlich.)

1.) Windows Explorer öffnen und auf “Dieser PC” klicken. Das öffnet rechts die Anzeige der vorhandenen Festplatten.

image

2.) Mit der rechten Maustaste auf den Datenträger klicken, um den es geht. Das öffnet ein Menü, und in dem Menü “Eigenschaften” auswählen. Das öffnet dieses Fenster:

image

3.) Jetzt auf “Bereinigen” klicken. Dann erscheint für kurze Zeit ein Fortschrittsmelder, und dann die “Datenträgerbereinigung”:

image

Ab hier ist die Sache wohl selbsterklärend. (Man kann gefahrlos alles löschen, was die Datenträgerbereinigung anbietet – egal ob von Haus aus ein Haken dran ist, oder nicht.)

Comments are closed