Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Stäbe numerisch erzeugen

Ab dem nächsten Update gibt es eine neue Funktion in der Baustatik: Stäbe numerisch erzeugen.

Das ganze geht so: Man trägt die Anfangskoordinaten ein (oder greift sie per "Auswählen" in der Graphik ab.) Dann wählt man aus, wie die Endkoordinaten angegeben werden soll (Absolut, oder relativ bezogen auf die Startkoordinaten). Dann klickt man auf "Anwenden". Der Stab wird dann erzeugt, und es öffnet sich das Fenster zum angeben der anderen Stab-Eigenschaften. Schließt man den, kann man den nächsten Stab anlegen. Dabei überträgt das Programm die jeweils letzten Endkoordinaten in die Felder für die Startkoordinaten.

Comments are closed