Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Stahlanschlüsse nachweisen

Seit einiger Zeit ist es in der Baustatik möglich, Stahlanschlüsse nachzuweisen. Diese sind bisher vollständig in die “Rahmen” Dokument integriert – auch, wenn die einwirkenden Schnittgrößen auf den Anschlüssen gar nicht aus einer Rahmenberechnung stammen sollten. Frau Mittmann hatte das vor kurzem hier erläutert.

Ab dem nächsten Update kann man Anschlüsse auch komplett außerhalb einer Rahmenberechnung nachweisen: Man verwendet dazu den Dokument-Typ “Stahlanschluss”:

image

In einem solchen Dokument kann man dann im Prinzip beliebig viele Anschlüsse definieren und nachweisen: Das Fenster für die Anschluss-Parameter sieht dabei eigentlich genauso aus, wie von den bisherigen Anschlüssen gewohnt:

image

Die Option für die integrierten Anschlüsse sind dabei aber natürlich entfallen.

Zu haben: Ab dem nächsten Update.

Comments are closed