Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Statik-Foren: Eine Übersicht

Seit ein paar Tagen ist unser Statik-Forum nun live - ein guter Anlass, eine Umschau über andere Statik-Foren zu veranstalten. Sollte ich eines vergessen haben: Bitte kurz melden.

Die Statiker: Ein relativ aktives Forum, aus dem Gefühl heraus würde ich sagen "das" aktivste der Herstellerunabhängigen Foren. Eine mir nicht ganz ersichtliche Statistik gibt dort an, das in den letzten 168 Stunden (?) 22 neue Beiträge verfasst wurden.

Statik-Hilfen: Das Forum gibt es schon seit 2004, es ist aber sehr inaktiv: In über 2 Jahren haben sich dort gerade mal 29 Beiträge angesammelt. Das Layout ist allerdings weniger praktisch - könnte der Grund für die Inaktivität sein.

Schierske: Ein Statik-Forum eines Ingenieurbüros. Relativ aktiv, allerdings nicht so aktiv wie "DieStatiker". Auch hier gibts aber ein wenig praktisches Layout mit Scrollbars innerhalb der Seite.

Dlubal: Das Forum von "Ingenieur-Software Dlubal" ist ebenfalls recht neu und erst seit ein paar Tagen "live". Dabei gibt es 3 Rubriken die sich in erster Linie mit der Dlubal-Software beschäftigen. Das "allgemeingültige" Statik-Forum ist die vierte Rubrik - die hat aber noch keinen Beitrag.

TU-Berlin: Die TU-Berlin hat 6 Forenbereiche rund um die Baustatik und deren Lehre. Der "Allgemeine" Bereich ist nicht besonders aktiv, relativ unspektakulär aufgebaut - und vor allem offenbar nicht gewartet: Man findet zumindest momentan eher Werbung für Porno-Seiten, als Inhalte die sich mit Statik beschäftigen.

Uni Essen: Das Statik-Forum der Uni Essen ist noch im Probebetrieb - und sehr ruhig. In 11 Kategorien tummeln sich gerade mal 8 Beiträge. Dafür ist die Foren-Software recht gut: Andere könnten sich davon gut eine Scheibe abschneiden.

Dewender: Ebenfalls ein Forum eines Ingenieurbüros. Der Statik-Bereich hat immerhin über 500 Beiträge, allerdings gibt es relativ viele "Anfragen" ohne Antworten. Die verwendete Software ist ähnlich gelungen wie die der Uni Essen.

Sofistik: Das Statik-Forum der Firma Sofistik ist eher eine Plattform zur Ankündigung von neuen Produkten und zur Vorwarnung für Tage ohne Hotline: Sämtliche Beiträge im Forum stammen offenbar von  Sofistik-Mitarbeitern.

BauBeteiligte: Das Statik-Forum der Baubeteiligten ist de Fakto tot: Es gibt nur ein einziges Posting darin, und das ist eine Werbung für eine andere Statik-Website.

Offenes Forum Bauingenieurswesen: Das Forum ist recht rege - allerdings dreht es sich dort meist um Belange der Studenten der FH Bochum, und weniger um Baustatik als solche.

Holz.net: Das Statik-Forum ist absolut inaktiv: Es gibt nicht einen einzigen Beitrag.

Vorhilfe.de: Das Forum bei Vorhilfe ist zwar sehr hübsch - aber auch sehr ruhig: Etwas einmal pro Monat schein hier ein neuer Beitrag einzugehen.

Structural.de: Das Forum bei Structural.de verwendet eine sehr simple, dafür aber übersichtliche Oberfläche - und leidet wie die meisten anderen Foren unter Besuchermangel: Auch hier findet sich etwa eine neue Diskussion pro Monat.

Arcitool: Auch hier geht es hauptsächlich um die eigenen Produkte - oder auch nicht: Zumindest im "Statik" Bereich findet sich kein einziger Beitrag.

Uni Kassel: Ähnliche wie bei der FH Bochum geht es hier auch eher um studentische Belange denn um Statik: Und auch die sind eher verhalten zu finden: Die Anzahl neuer Beiträge liegt etwa bei 4 pro Jahr.

... und was schliessen wir nun daraus? Nachdem es praktisch für jedes Thema aktive Foren im Internet gibt - woran liegt die allgemein geringe Beteiligung bei Baustatikern in den Statik-Foren? Sind Statiker die einzige Spezialistengruppe die das Internet einfach nicht nutzen will? Hinweise nehme ich dankend entgegen... :-)

Comments are closed