Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Virtual PC - ein Problem und eine Lösung

Ich benutze hier ja das Programm Virtual PC für verschiedenste Dinge - unter anderem betreibe ich damit eine völlig saubere Windows XP Installation, in der dann die Installationsprogramme für unsere Statikprogramme hergestellt werden.

Die letzten Updates wurden kurz vor den Feiertagen veröffentlicht und erst heute habe ich die XP Installation für Setups wieder benötigt.

Die virtuellen Fesplatten für alle mein VPCs liegen nicht auf meiner normalen Laptop-Festplatte, sondern auf einer externen, per USB angeschlossenen Festplatte. (Grund: Es scheint die ganze Sache zu beschleunigen, wenn das gastgebende Windows XP und der virtuelle PC mit dem Gast - XP auf unterschiedlichen Festplatten liegen.)

Nun passierte heute folgendes: Ich startete Virtual PC und warf dann den virtuellen Rechner mit dem 'Setup' XP an. Das ging auch noch - dauert aber ganz schön lange. Als dann endlich der 'Anmelde' Dialog erschien war das ganze derart langsam, das man nicht mit arbeiten konnte. Ein Mausklick in das Textfeld für den Benutzernamen machte sich erst nach etwa einer Minute bemerkbar. Einmal 'Tab' gedrückt - und eine Minute (kam mir subjektiv so vor, kann auch schneller oder langsamer gewesen sein; sagen wir also: quälend lange Zeit) später war der Cursor dann im nächsten Feld.

So gings nicht, also einmal Virtual PC runterfahren und das ganze von vorne: Leider keine Änderung.

Einmal das gastgebende Windows XP runterfahren und... wieder keine Besserung. Dann ging die Sucherei los - leider mit nur wenig Erfolg. Soll heissen: Ein paar Stunden später ging es immer noch nicht.

Und dann habe ich aus lauter Verzweiflung folgendes getan: Ich habe die externe Festplatte in den USB-Slot gesteckt in dem bisher die Maus steckte und die Maus in den Slot der Festplatte.

Alles geht wieder so wie es soll. Ich habe aber nicht die geringste Ahnung warum: Wenn es jemand weiss, dann bitte ich um Erleuchtung. :-)

Dummerweise: Ist die Sache jetzt zwar flott - aber anmelden kann ich mich trotzdem nicht. Angeblich gibts den Computer-Account nicht in meine AD-Domäne. Weiss der Geier was das ist und wie ich nun doch wieder an diese Kiste dramkomm...

Mist. :-(

Update: Jetzt scheint es wieder zu gehen: Ich habe mich 'lokal' am virtuellen XP angemeldet (also nicht an der Domäne), und die Kiste aus der Domäne rausgenommen. Dann habe ich in der AD Computerverwaltung das alte Computerkonto - und dann bin ich mit dem virtuellen PC wieder der Domäne beigetreten. Reichlich merkwürdig... - aber wenigstens gehts jetzt.

Resultat: Die Updates, die es eigentlich schon heute hätte geben sollen, gibts entweder erst sehr spät heute Nacht, oder erst morgen.

Comments (1) -

  • Michael

    11/27/2006 2:34:20 PM |

    Hallo,
    kenn mich zwar auch nicht so gut aus, aber wenn Du an einem USB 2.0 Hub (2 nebeneinander liegende Anschlüsse werden meist intern von einem HUB bedient) ein USB 1.1 und ein USB 2.0 Gerät ansteckst, wird die Geschwindigkeit (da es ja ein BUS-System ist) auf das langsamste Geräte gedrosselt.

    Wenn Du also Deine Maus, die vermutlich USB 1 ist, auf den selben HUB wie die (vermultich) USB 2 Festplatte, dann hast Du trotzdem nur USB 1 Geschwindigkeit.

    Vielleicht hilft's Dir ja weiter ... wenn nicht hab ich ja wenigsten recht schlau daher geredet!

    Bis dann,

    beste Grüße

    Michael

Comments are closed