Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Vista 32bit oder 64bit?

Eine Frage, die ich in letzter Zeit sehr oft beantwortet habe: Wenn man sich eine 64bit Version von Vista anschafft - laufen dann noch die "alten" 32bit Programme, die man von XP (oder 2003, 2000, ...) rüberretten will?

Kurze Antwort: Ja, kein Problem.

Lange Antwort: 32bit Programme laufen unter Vista64 im WOW64 Layer. Dabei handelt es sich um eine Abstraktionsschicht, die im wesentlichen dafür sorgt, das das 32bit Programm eine 32bit-Umgebung "sieht", in der es betrieben wird. Das ganze ist dabei aber für den Anwender völlig transparent: Ob ein Programm ein 32bit-Programm oder ein 64bit Programm ist, kann man (ohne weiteres) nur an einer speziellen Markierung in der "Prozess" Liste im Task-Manager sehen.

Interessant dabei: Wenn man ein 32bit Programm unter Vista64 (auf AMD x64 Hardware) ausführt, dann läuft es "tendenziell" schneller, als das gleiche Programm unter Vista32 auf der gleichen Hardware. Der Grund dafür ist der, das 64bit-Programme "tendenziell" schneller sein können als 32bit Programme (z.b. weil die CPU mehr Register hat) - und wenn das 32bit Programm unter Vista64 läuft, dann verwendet es effektiv Systemaufrufe die per Wow64 als 64bit Code ablaufen: Und der ist eben tendenziell schneller.

Comments are closed