Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Vista: Netzwerkübersicht in einer Domäne

Im Netzwerk- und Freigabecenter von Vista gibt es rechts oben einen Link: Gesamtübersicht anzeigen

Wenn man da drauf klickt, dann sollte man eine Karte des lokalen LANs erhalten - einschliesslich von Routern und allen Computern (zumindest, wenn die auch mit Vista betrieben werden, oder wenn es sich um XP Geräte handelt bei der die dafür benötigte zusätzliche Komponente installiert wurde.)

Das passiert auch - aber nur bei einem Heimnetzwerk. Befindet sich der Rechner aber in einer Domäne, dann gibt es keine Netzwerkkarte, sondern nur die Meldung: "Network mapping is disabled by default on domain networks. Your network administrator can use Group Policy to enable mapping." (Die Erstellung einer Netzwerkübersicht ist in Domänennetzwerken standartmässig deaktiviert. Der Netzwerkadministrator kann eine Gruppenrichtlinie verwenden, um die Erstellung von Netzwerkübersichten zu aktivieren.)

Nur stimmt das leider nicht: Jeder Vista Rechner der zur Zeit in einer Domäne steckt, steckt in einer Windows 2003 Server Domäne (oder einem älteren Windows Server). Und der hat die notwendigen Group Policy Vorlagen schicht und ergreifend nicht. Man kann diese Einstellung erst dann über Group Policy vornehmen, wenn der Windows 2008 Server verfügbar und als Domain-Server eingesetzt wird.

Man kann die Sache aber sehr wohl über eine lokale Gruppenrichtlinie auf einem einzelnen Rechner lokal anwerfen. Wie das geht steht hier.

Comments (1) -

  • Ralf

    9/26/2007 6:51:11 PM |

    Hi,

    man muss das GPO nur unter Vista erstellen dann kann man es in Windows 2003 Server Domäne importieren.

    Gruß
    Ralf

Comments are closed