Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Visual Assist

Steve lobte vor kurzem das Visual Studio Add-On Visual Assist. Darum habe ich mir das heute auch mal angesehen - kann Steve aber beim besten willen nicht folgen. Mich interessierte vor allem der Spell-Checker, der laut Hersteller nicht auf englisch beschränkt ist. Das stimmt auch mehr oder weniger - man kann passende Dateien von OpenOffice runterladen, und dann gehts auch in deutsch. Für Kommentare und andere Zwecke ist es extrem angenehm, wenn man einen ins VS integrierten Spellchecker hat.

Leider kommt das Ding aber nicht mit Umlauten klar: Kommt einer vor, dann denkt der Spellchecker das Wort sei an dieser Stelle zu Ende. Das ist bestenfalls unbrauchbar.

Außerdem funktionierte der normale AutoCompletion Mechanismus nicht mehr: Drückt man in der Listbox der "vorgeschlagenen" Methode wie gewohnt den '.' oder '(', dann ging die Listbox zu - und vervollständigt war nichts. Auch die veränderte Farbgebung beim Syntax Highliting empfand ich als alles andere als eine Verbesserung.

Obendrein ist mir das Visual Studio nach der Installation von dem Add-On mehrfach abgestürzt, was sonst eigentlich nie passiert. Ein falscher Klick auf den Options-Dialog von "Visual Assist" - und das ganze Studio hängt.

Auch die Installation war unerfreulich: Ich habe, so wie ich das immer mache, die Software als Admin installiert. Der Start des Visual Studio mit meinem normalen Arbeits-Account führte dann aber nur zu einer Exception-Messagebox von Visual Assist: Geladen wurde es nicht. Die "offizielle" Korrektur dafür war es dann, dem nomalen Account volle Rechte im Installationsverzeichnis von Assist (in \Programme) zu geben.

Zu guter letzt klappte dann auch die Deinstallation nicht richtig: Was ich noch nie erlebt habe: Erst brachte der Deinstaller das 'Add/Remove Programs' Applet zum Absturz, und hinterliess dann noch einen Eintrag in der Software-Liste den man nicht mehr loswird.

Schlage vor, die Hände davon zu lassen. :-)

Unabhängig davon suche ich noch immer einen Spellchecker der sich ins Visual Studio integrieren lässt - kennt jemand einen der funktioniert?

Comments (2) -

  • Christopher

    7/1/2006 4:21:43 PM |

    Also ich arbeite seit mehreren Jahren mit dem Tool und bin damit mehr als zufrieden VS ist dabei noch nie abgestürzt und die deinstallation hat auch immer einwandfrei funktioniert. entweder hast Du da Pech mit ner veralteten Version gehabt oder ddie Sache mit dem Eingedeutschen Spellchecker hat das ganze durcheinander gebracht. Sowas nutze ich nicht weil ich meine Commends immer in English schreibe (was meines erachtens wesentlich sinnvoller ist).

    Probiers nochmal aus mit der neuesten Version, war bei mir mit Abstand die beste Investition in ein Adon fürs VS

    Gruß

  • Thomas Wölfer

    7/2/2006 12:33:31 PM |

    Ich brauche das Tool aber nicht für Kommentare, sondern für den Text in HTML-Seiten. Ausprobiert hatte ich die neueste Version die es gab - will das aber gern nochmal versuchen..

Comments are closed