Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Was bedeutet: “Produkt wird registriert”

Bei der Installation der Baustatik gibt es ein Fenster – seit Version 127 das, das am längsten sichtbar ist – mit dem Fortschrittsmelder-Text “Produkt wird registriert”.

image

Was ist das für ein “registrieren” – und warum dauert das so “lange”. (Auf meinem Rechner ist das der längste Schritt der Installation, und er dauert ca. 8 Sekunden.)

Zunächst mal was es nicht ist: Der Installer redet nicht mit einem unserer Server um die Installation zu registrieren. Es handelt sich vielmehr um einen deutlich tiefer im System liegenden Vorgang, der innerhalb des Installationsprogramms nicht besonders glücklich übersetzt wurde, vielleicht auch deshalb, weil der Vorgang an sich etwas komplex ist.

Folgendes passiert: Große Teile der Baustatik werden NICHT in nativem Code für x86 CPUs ausgeliefert, sondern in einer Art Zwischencode. Erst beim installieren des Programms wird der in nativen Code übersetzt. Weil man sich beim installieren schon auf dem Zielrechner befindet, kann die Ausstattung (Genaue Art der CPU, vorhandene Menge an RAM…) des Rechners bei diesem Übersetzungsvorgang berücksichtigt werden: Die Baustatik wird also in einer auf den Zielrechner und dessen Ausstattung optimierten Form optimiert. Und weil das für eine recht große Menge an Elemente der Baustatik passiert, dauert das eben ein wenig.

(Bei den allermeisten zukünftigen Updates wird man diese Phase – genau wie alle anderen – aber gar nicht mehr sehen: Der Dienst für die automatischen Updates kümmert sich in Zukunft selbstständig im Hintergrund darum: Das “altbekannte” Installationsprogramm wird man also nur noch in Sonderfällen zu sehen bekommen.)

Comments are closed