Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Wer fällt denn auf sowas rein?

Kam heute per Mail:

Geschäftsvorschlag.

Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser verhandlung bitten. Das ist auf Grund seiner lage, als das sein total VERTRAULICH und Geheimnisvoll.

Aber ich weiss, dass eine verhandlung dieses Ausmaßes irgendeinen Ängstlich und besorgt machen wird,aber ich versichre Ihnen, dass alles am Ende des tages in ordnung sein wird.

Wir haben uns entschieden Sie durch eine E-mail sendung,wegen der Dringlichkeit diese verhandlung zu erreichen, als wir davon zuverlassig von seiner schnelligkeit und vertraulichkeit Überzeugt worden sind.

 

Ich möchte mich nun vorstellen. Ich bin Herr Paul Kube (Rechnungprüfer bei der Chartered Bank von Süd Afrika).

Ich kam zu ihrem kontakt in meiner persönlichen suche nach einer zuverlassigen und anstandige person, um eine sehr vertrauliche verhandlung zu erledigen, die Übertragung von einem fremden Konto das maximale zuversicht erfordert.

Der vorschlag:Ein Ausländische,verstorbener Ingenieur Jurgen Rosenthal, ein Diamante-Handler/unternehmer mit der Republik Süd Afrika.

Er war bis seinem Tod vor drei jahren in einem Flugzeug absturz,als unternehmer bei der Regierung tatig. Herr Rosenthal war unser kunde hier bei

der Chartered Bank von Süd Afrika Johannesburg und hatte ein Konto guthaben von US$14.3 million (Vierzehnmilliondreihunderttausend United States Dollar). welches die Bank jetzt fraglos erwartet durch seine Verwandten das Sie sich melden, wenn Sie sich nicht melden wird alles zu einem Afrikanischen vertrauens fond für waffen und munitions besorgungen bei einer freiheitsbewegung hier in Africa gespendet.

Leidenschaftliche wertvolle Anstrengungen werden durch die Chartered Bank gemacht,um einen kontakt mit jemanden von der Rosenthal familie oder Verwandten zu bekommen.Es hat aber bis jetzt keinen Erfolg gegeben.

Es ist wegen der wahrgenommen moglichkeit keinen verwandten der Rosenthal zu finden (er hatte keine frau und kinder) dass eine Anordnung für den fond als nicht zubehaupten deklariert werden,sollte, und dann zum vertrauens-fond für waffen und munition bersorgung ausgeben,die dem kurs vom krieg in Afrika gespendet wird.

Um dieser negative Entwicklung abzuwenden, haben ich und einige meiner bewährten kollegen in der Bank beschlossen das Geld nach Ihre zustimmung zu Überweisen und suchen jetzt Ihre Erlaubnis das Sie sich als verwandter des verstorbenen Ing.Jurgen Rosenthal deklarieren,damit der Fond in der höhe von USD$14.3m infolgen dessen als der Nutznießer(Verwandter des Rosenthal)auf Ihr Bank Konto Überwiesen werden.

 

Alle beurkundungen und Beweist die Ihnen ermöglichen diese Fonds zu behaupten werden wir zu Ihrer verfügung stellen,damit alles gut verläuft und wir versicheren Ihnen ein 100% Risiko freie Verwicklung.

Ihr Anteil wäre 30% von der totalen Gange, während die restlichen 70% ist für mich und meine kollege.

Wenn dieser vorschlag für Sie OK ist und Sie Wünschen das vertrauen auszunutzen, das wir hoffen auf Ihnen und Ihrer Gesellschaft zu verleihen,dann senden sie mir netterweise sofort per meine personal E-mail Adresse, Ihre Voll Namen, Adresse, Telefonnummer, fax-nummer und Ihre vertraulicher E-mail adresse, damit ich Ihnen die relevanten details dieser verhandlung senden kann.

Danke in voraus.

Mit freundlichen Grüße.

Paul Kube.

Bitte schicken Sie Ihre Antwort auf meine Vertraulichen Email Adresse.

pkube1000@yahoo.com

 

 

Comments (15) -

  • Sebastian Lange

    11/9/2005 9:29:35 AM |

    Ich hatte neulich den hier.
    Man achte auf "SOFTWARE-AUFSTEIGEN"
    Was lernen wir daraus ? Pisher nutzen schlechte Übersetzungsprogramme :p

    -----
    Lieber Volksbank Freiburg Kunde,

    Technische Services des Volksbank Freiburg führen ein
    geplantes SOFTWARE-AUFSTEIGEN der on-line-Bankdienstleistungen durch.
    Wir bitten Sie ernsthaft zu klicken und Bankkontoinformationen.
    USW. USW.....

  • andy

    9/1/2006 6:36:32 PM |

    Geschäftsvorschlag.

    Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser verhandlung bitten. Das ist auf Grund seiner lage, als das sein total VERTRAULICH und Geheimnisvoll.

    Aber ich weiss, dass eine verhandlung dieses Ausmaßes irgendeinen Ängstlich und besorgt machen wird,aber ich versichre Ihnen, dass alles am Ende des tages in ordnung sein wird.

    Wir haben uns entschieden Sie durch eine E-mail sendung,wegen der Dringlichkeit diese verhandlung zu erreichen, als wir davon zuverlassig von seiner schnelligkeit und vertraulichkeit Überzeugt worden sind.



    Ich möchte mich nun vorstellen. Ich bin Herr Paul Kube (Rechnungprüfer bei der Chartered Bank von Süd Afrika).

    Ich kam zu ihrem kontakt in meiner persönlichen suche nach einer zuverlassigen und anstandige person, um eine sehr vertrauliche verhandlung zu erledigen, die Übertragung von einem fremden Konto das maximale zuversicht erfordert.

    Der vorschlag:Ein Ausländische,verstorbener Ingenieur Jurgen Rosenthal, ein Diamante-Handler/unternehmer mit der Republik Süd Afrika.

    Er war bis seinem Tod vor drei jahren in einem Flugzeug absturz,als unternehmer bei der Regierung tatig. Herr Rosenthal war unser kunde hier bei

    der Chartered Bank von Süd Afrika Johannesburg und hatte ein Konto guthaben von US$14.3 million (Vierzehnmilliondreihunderttausend United States Dollar). welches die Bank jetzt fraglos erwartet durch seine Verwandten das Sie sich melden, wenn Sie sich nicht melden wird alles zu einem Afrikanischen vertrauens fond für waffen und munitions besorgungen bei einer freiheitsbewegung hier in Africa gespendet.

    Leidenschaftliche wertvolle Anstrengungen werden durch die Chartered Bank gemacht,um einen kontakt mit jemanden von der Rosenthal familie oder Verwandten zu bekommen.Es hat aber bis jetzt keinen Erfolg gegeben.

    Es ist wegen der wahrgenommen moglichkeit keinen verwandten der Rosenthal zu finden (er hatte keine frau und kinder) dass eine Anordnung für den fond als nicht zubehaupten deklariert werden,sollte, und dann zum vertrauens-fond für waffen und munition bersorgung ausgeben,die dem kurs vom krieg in Afrika gespendet wird.

    Um dieser negative Entwicklung abzuwenden, haben ich und einige meiner bewährten kollegen in der Bank beschlossen das Geld nach Ihre zustimmung zu Überweisen und suchen jetzt Ihre Erlaubnis das Sie sich als verwandter des verstorbenen Ing.Jurgen Rosenthal deklarieren,damit der Fond in der höhe von USD$14.3m infolgen dessen als der Nutznießer(Verwandter des Rosenthal)auf Ihr Bank Konto Überwiesen werden.



    Alle beurkundungen und Beweist die Ihnen ermöglichen diese Fonds zu behaupten werden wir zu Ihrer verfügung stellen,damit alles gut verläuft und wir versicheren Ihnen ein 100% Risiko freie Verwicklung.

    Ihr Anteil wäre 30% von der totalen Gange, während die restlichen 70% ist für mich und meine kollege.

    Wenn dieser vorschlag für Sie OK ist und Sie Wünschen das vertrauen auszunutzen, das wir hoffen auf Ihnen und Ihrer Gesellschaft zu verleihen,dann senden sie mir netterweise sofort per meine personal E-mail Adresse, Ihre Voll Namen, Adresse, Telefonnummer, fax-nummer und Ihre vertraulicher E-mail adresse, damit ich Ihnen die relevanten details dieser verhandlung senden kann.
    bei mir kam der gleiche schrott:

    Danke in voraus.

    Mit freundlichen Grüße.

    Paul Kube.

    Bitte schicken Sie Ihre Antwort auf meine Vertraulichen Email Adresse.

    pkube1000@yahoo.com

  • Petr Zvolsky

    9/9/2006 8:16:31 AM |

    Ich habe etwas aehnliches gekriegt, so ein Misst.



    Sehr geehrter Herr Zvolsky,

    Vielen dank fur Ihre E-mail. Ich mochte diese Angelegenheit nutzen, Ihnen mehr uber diese Transaktion zu berichten.

    Wie ich schon gesagt habe, arbeite ich bei der Stardard Bank von Süd Afrika Plc, als Manager. Langer Zeit fuhrt Ing. Ullman ein konto bei der Stardard Bank in Johannesburg Süd Afrika, wo ich arbeite.
    Er starb bei einem Flugzeug absturz. Es ist lange her und es gibt keine Verwandten von Ing. Ullman diezu uns gekommen sind,um sein geld von der Bank abzuholen. Und da das Konto von Ing. Ullman unter meiner kontrolle steht, haben meine kollegen und ich entschieden,das wir einen deutschen oder einen europa aussuchen, der wir als Verwandter von Ing.Ullman presentieren um dieses Fonds zu erlösen.

    Meine kollegen und ich haben alle notwendigen Vereinbarungen wegen der Uberweisung des geldes gemacht. Ich hatte gerne von Ihnen beistand, dass das Geld auf ihr Konto uberwiesen wird, wenn ist moglich ist.

    Ich verspreche Ihnen das diese Transaktion 100% Risiko frei ist.
    Ich hatte von Ihnen gerne,


    1. Ihren vollen Namen und Adresse.


    2.Ihre private Telefon und faxnummer.

    3.kontonummer und bankanschrift wo das Geld uberwiesen werden soll.

    Sobald ich diese nachricht von Ihnen erhalten habe , mache ich alle Urkunden auf dem Namen das sie der verwandte von Ing. Ullman sind.

    Mit diesem Dokument sind Sie als einziger Erbe von diesen fonds.

    Wir schicken die original Dokument zur unserer Filiale in Holland. Diese Filiale ist zustandig fur alle unserer europaischen kunden.

    Danach mussen Sie mit einer Kopie von diesem Dokument und deine guiltige personal Ausweis zu unsere Filiale im Holland gehen zum unterschreiben und fur den erlos der Fonds.

    Im Holland mussen Sie eine Bearbeitungsgebuhr bezahlen.

    Bitte fragen Sie mich, wenn sie etwas nicht richtig verstanden haben.

    Ich warte auf eine eilige nachricht.

    Mit freundlichen Grussen,


    Herr Albertus Jacobus.

  • Bianca DaRouge

    10/4/2006 4:13:50 PM |

    Hatte heute genau die selbe Mail im Postfach, allerdings von einem anderen Absender....

    Jedenfalls leg ich die mal ein wenig rein, hab da schon so eine Idee ^^


    Attn.

    Geschäftsvorschlag.

    Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser verhandlung bitten. Das ist
    auf Grund seiner lage, als das sein total VERTRAULICH und
    Geheimnisvoll.

    Aber ich weiss, dass eine verhandlung dieses Ausmaßes irgendeinen
    Ängstlich und besorgt machen wird,aber ich versichre Ihnen, dass alles
    am Ende des tages in ordnung sein wird.
    Wir haben uns entschieden Sie durch eine E-mail sendung,wegen der
    Dringlichkeit diese verhandlung zu erreichen, als wir davon zuverlassig
    von seiner schnelligkeit und vertraulichkeit Ãœberzeugt worden sind.


    Ich möchte mich nun vorstellen. Ich bin Herr Joseph Mbekulu
    (Rechnungprüfer bei der Chartered Bank von Süd Afrika).
    Ich kam zu ihrem kontakt in meiner persönlichen suche nach einer
    zuverlassigen und anstandige person, um eine sehr vertrauliche
    verhandlung zu erledigen, die Ãœbertragung von einem fremden Konto das
    maximale zuversicht erfordert.
    Der vorschlag:Ein Ausländische,verstorbener Ingenieur Jurgen Rosenthal,
    ein Diamante-Handler/unternehmer mit der Republik Süd Afrika.

    Er war bis seinem Tod vor drei jahren in einem Flugzeug absturz,als
    unternehmer bei der Regierung tatig. Herr Rosenthal war unser kunde
    hier bei der Chartered Bank von Süd Afrika Johannesburg und hatte ein
    Konto guthaben von US$14.3 million (Vierzehnmilliondreihunderttausend
    United States Dollar). welches die Bank jetzt fraglos erwartet durch
    seine Verwandten das Sie sich melden, wenn Sie sich nicht melden wird
    alles
    zu einem Afrikanischen vertrauens fond für waffen und munitions
    besorgungen bei einer freiheitsbewegung hier in Africa gespendet.

    Leidenschaftliche wertvolle Anstrengungen werden durch die Chartered
    Bank gemacht,um einen kontakt mit jemanden von der Rosenthal familie
    oder
    Verwandten zu bekommen.Es hat aber bis jetzt keinen Erfolg gegeben.

    Es ist wegen der wahrgenommen moglichkeit keinen verwandten der
    Rosenthal zu finden (er hatte keine frau und kinder) dass eine
    Anordnung für den fond als nicht zubehaupten deklariert werden,sollte,
    und dann
    zum vertrauens-fond für waffen und munition bersorgung ausgeben,die dem
    kurs
    vom krieg in Afrika gespendet wird.

    Um dieser negative Entwicklung abzuwenden, haben ich und einige meiner
    bewährten kollegen in der Bank beschlossen das Geld nach Ihre
    zustimmung zu Ãœberweisen und suchen jetzt Ihre Erlaubnis das Sie sich
    als verwandter des verstorbenen Ing.Jurgen Rosenthal deklarieren,damit
    der
    Fond  in der höhe von USD$14.3m infolgen dessen als der
    Nutznießer(Verwandter
    des Rosenthal)auf Ihr Bank Konto Ãœberwiesen werden.

    Alle beurkundungen und Beweist die Ihnen ermöglichen diese Fonds zu
    behaupten werden wir zu Ihrer verfügung stellen,damit alles gut
    verläuft und wir versicheren Ihnen ein 100% Risiko freie Verwicklung.
    Ihr Anteil wäre 30% von der totalen Gange, während die restlichen
    70% ist für mich und meine kollege.

    Wenn dieser vorschlag für Sie OK ist und Sie Wünschen das vertrauen
    auszunutzen, das wir hoffen auf Ihnen und Ihrer Gesellschaft zu
    verleihen,dann senden sie mir netterweise sofort per meine personal
    E-mail Adresse, Ihre Voll Namen, Adresse, Telefonnummer, fax-nummer und
    Ihre vertraulicher E-mail adresse, damit ich Ihnen die relevanten
    details
    dieser verhandlung senden kann.

    Danke in voraus.

    Mit freundlichen Grüße.

    Joseph Mbekublu.

    Bitte schicken Sie Ihre Antwort auf meine Vertraulichen Email Adresse:
    jmbekulu200@yahoo.com

  • vidi

    10/5/2006 12:20:11 PM |

    Das darf doch nicht war sein!!


    Solche E- Mails gfehören doch einfach nicht in das netz! Wo bleibt da die Kontrolle! Da kann ja jeder seinen eigenen Shabernack führen ohne jemals belangt zu werden!

    Solange nichts passiert versucht natürlich jede kriminelle Veranlagung sich zu berreichern! Wio bleibt denn hier die gesetzliche verfolgung?
    Ich hoffe nur, dass da niemand so NAIV ist und einen solchen "Misstbock" noch glaubt!

    MfG vidi

  • Nicole

    10/17/2006 9:01:09 AM |

    Wie wäre es, wenn man sowas mal an die Polizei schickt?
    Ich hatte schon oft solche Mails in meinem Postfach.
    Und heute auch wieder.

  • chico_poco_loco

    11/17/2006 5:31:07 AM |

    Zum Tema Ingenieur Jurgen Rosenthal,
    habe ich dem Depp mal eine E-Meil geschrieben:

    Hallo Herr Lukas Kumalo,
    bei manchen E-Mail, denke ich manchmal, wie blöd sind die eigentlich die das verfassen.
    Da meldet sich doch keiner drauf.
    Aber bei Ihrer, muss ich echt sagen, super geschrieben und ich denke da fallen welche drauf rein.
    Ich Persönlich halte von dieser verarsche nix, den die meisten müssen hart für Ihr Geld Arbeiten.
    Und dann kommen solche wie Sie, die versuchen den kleinen, was aus der Hose zu ziehen,
    können Sie das den mit Ihrem gewissen vereinbaren.
    Für mich sind das alles loser, die nix eigenes auf die Beine bekommen und sich an dem Geld anderer vergreifen.
    Also lose weider, weil mehr kannste net.
    Chico_poco_loco

    Leider hat der Depp sich nicht mehr gemeltet,hätte gern mal seine ip raus bekommen Smile

    Ich hoffe es fallen, nicht so viele drauf rein.
    Aber man sieht es doch leider zu hoft, das die Leute drauf rein fallen.
    Ich kann nur jedem sagen,last von solchen E-Mail die Finger weg.

    Gruß chico_poco_loco

  • Katja Scholz

    4/9/2007 3:16:04 PM |

    Ich hatte dann heute mal diese mail in meinem Postfach, fand die sehr lustig und dachte google mal mit erfolg wie ich sehe....schon erschreckend wie lange sich so nen Müll hält....

    Attn.

    Geschäftsvorschlag.

    Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser verhandlung bitten. Das ist
    auf Grund seiner lage, als das sein total VERTRAULICH und Geheimnisvoll.
    Aber ich weiss, dass eine verhandlung dieses Ausmaßes irgendeinen Ängstlich und besorgt machen wird,aber ich versichre Ihnen, dass alles am Ende des tages in ordnung sein wird.
    Wir haben uns entschieden Sie durch eine E-mail sendung,wegen der
    Dringlichkeit diese verhandlung zu erreichen, als wir davon zuverlassig von seiner schnelligkeit und vertraulichkeit Überzeugt worden sind.

    Ich möchte mich nun vorstellen. Ich bin Herr Joseph Mbekulu (Rechnungprüfer bei der Chartered Bank von Süd Afrika).

    Ich kam zu ihrem kontakt in meiner persönlichen suche nach einer
    zuverlassigen und anstandige person, um eine sehr vertrauliche verhandlung zu erledigen, die Übertragung von einem fremden Konto das maximale zuversicht erfordert.

    Der vorschlag:Ein Ausländische,verstorbener Ingenieur Jurgen Rosenthal, ein Diamante-Handler/unternehmer mit der Republik Süd Afrika.

    Er war bis seinem Tod vor drei jahren in einem Flugzeug absturz,als
    unternehmer bei der Regierung tatig. Herr Rosenthal war unser kunde hier bei  der Chartered Bank von Süd Afrika Johannesburg und hatte ein Konto guthaben von US$14.3 million (Vierzehnmilliondreihunderttausend United States Dollar). welches die Bank jetzt fraglos erwartet durch seine Verwandten das Sie sich melden, wenn Sie sich nicht melden wird alles zu einem Afrikanischen vertrauens fond für waffen und munitions besorgungen bei einer freiheitsbewegung hier in Africa gespendet.

    Leidenschaftliche wertvolle Anstrengungen werden durch die Chartered Bank gemacht,um einen kontakt mit jemanden von der Rosenthal familie oder Verwandten zu bekommen.Es hat aber bis jetzt keinen Erfolg gegeben.
    Es ist wegen der wahrgenommen moglichkeit keinen verwandten der Rosenthal zu finden (er hatte keine frau und kinder) dass eine Anordnung für den fond als nicht zubehaupten deklariert werden,sollte, und dann zum vertrauens-fond für waffen und munition bersorgung ausgeben,die dem kurs vom krieg in Afrika gespendet wird.

    Um dieser negative Entwicklung abzuwenden, haben ich und einige meiner
    bewährten kollegen in der Bank beschlossen das Geld nach Ihre zustimmung zu Überweisen und suchen jetzt Ihre Erlaubnis das Sie sich als verwandter des verstorbenen Ing.Jurgen Rosenthal deklarieren,damit der Fond in der höhe von USD$14.3m infolgen dessen als der Nutznießer(Verwandter des Rosenthal)auf Ihr Bank Konto Überwiesen werden.


    Alle beurkundungen und Beweist die Ihnen ermöglichen diese Fonds zu
    behaupten werden wir zu Ihrer verfügung stellen,damit alles gut verläuft
    und wir versicheren Ihnen ein 100% Risiko freie Verwicklung.

    Ihr Anteil wäre 30% von der totalen Gange, während die restlichen
    70% ist für mich und meine kollege.

    Wenn dieser vorschlag für Sie OK ist und Sie Wünschen das vertrauen
    auszunutzen, das wir hoffen auf Ihnen und Ihrer Gesellschaft zu
    verleihen,dann senden sie mir netterweise sofort per meine personal E-mail Adresse, Ihre Voll Namen, Adresse, Telefonnummer, fax-nummer und Ihre vertraulicher E-mail adresse, damit ich Ihnen die relevanten details dieser verhandlung senden kann.
    Bitte schicken Sie Ihre Antwort auf meine Vertraulichen Email Adresse.
    jmkulu962@yahoo.com
    Danke in voraus.

    Mit freundlichen Grüße.

    Joseph Mbekulu.

  • Pumpernickel

    4/2/2008 10:05:45 AM |

    Schaut mal da hin. Der Tode Herr Rosenthal hat sich umtaufen lassen und heißt nun Jonathan Gunther. Das ist aber ein interessanter Toter. Der kann sogar noch auf Amt gehen und nen neuen Namen eintragen. Oder warum ist sonst der gesamte Inhalt der Mail identisch?

    Nun den Herrn Rosenthal hatte ich auch schon im Mailfach. 0Denen sollte man die Löffel lang ziehen.


    Attn.

    Geschäftsvorschlag.

    Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser
    verhandlung bitten. Das ist
    auf Grund seiner lage, als das sein total VERTRAULICH
    und Geheimnisvoll.

    Aber ich weiss, dass eine verhandlung dieses Ausmaßes
    irgendeinen Ängstlich und besorgt machen wird,aber ich
    versichre Ihnen, dass alles am Ende des tages in
    ordnung sein wird.
    Wir haben uns entschieden Sie durch eine E-mail
    sendung,wegen der
    Dringlichkeit diese verhandlung zu erreichen, als wir
    davon zuverlassig von seiner schnelligkeit und
    vertraulichkeit Überzeugt worden sind.


    Ich möchte mich nun vorstellen. Ich bin Herr Francis
    Baguma (Rechnungprüfer
    bei der Chartered Bank von Süd Afrika).

    Ich kam zu ihrem kontakt in meiner persönlichen suche
    nach einer
    zuverlassigen und anstandige person, um eine sehr
    vertrauliche verhandlung
    zu erledigen, die Übertragung von einem fremden Konto
    das maximale
    zuversicht erfordert.

    Der vorschlag:Ein Ausländische,verstorbener Ingenieur
    Jonathan Gunther, ein Diamante-Handler/unternehmer mit
    der Republik Süd Afrika.

    Er war bis seinem Tod vor drei jahren in einem
    Flugzeug absturz,als
    unternehmer bei der Regierung tatig. Herr Jonathan
    war unser kunde hier bei der Chartered Bank von Süd
    Afrika Johannesburg und hatte ein Konto guthaben von
    US$14.3 million (Vierzehnmilliondreihunderttausend
    United States Dollar). welches die Bank jetzt fraglos
    erwartet durch seine Verwandten das Sie sich melden,
    wenn Sie sich nicht melden wird alles zu einem
    Afrikanischen vertrauens fond für waffen und munitions
    besorgungen bei einer freiheitsbewegung hier in Africa
    gespendet.

    Leidenschaftliche wertvolle Anstrengungen werden durch
    die Chartered Bank
    gemacht,um einen kontakt mit jemanden von der
    Jonathan familie oder Verwandten zu bekommen.Es hat
    aber bis jetzt keinen Erfolg gegeben.

    Es ist wegen der wahrgenommen moglichkeit keinen
    verwandten der Jonathan zu finden (er hatte keine
    frau und kinder) dass eine Anordnung für den fond als
    nicht zubehaupten deklariert werden,sollte, und dann
    zum vertrauens-fond für waffen und munition bersorgung
    ausgeben,die dem kurs vom krieg in Afrika gespendet
    wird.

    Um dieser negative Entwicklung abzuwenden, haben ich
    und einige meiner
    bewährten kollegen in der Bank beschlossen das Geld
    nach Ihre zustimmung zu Überweisen und suchen jetzt
    Ihre Erlaubnis das Sie sich als verwandter des
    verstorbenen Ing.Jonathan Gunther deklarieren,damit
    der Fond in der höhe von USD$14.3m infolgen dessen als
    der Nutznießer(Verwandter des Gunther)auf Ihr Bank
    Konto Überwiesen werden.


    Alle beurkundungen und Beweist die Ihnen ermöglichen
    diese Fonds zu
    behaupten werden wir zu Ihrer verfügung stellen,damit
    alles gut verläuft
    und wir versicheren Ihnen ein 100% Risiko freie
    Verwicklung.

    Ihr Anteil wäre 30% von der totalen Gange, während die
    restlichen
    70% ist für mich und meine kollege.

    Wenn dieser vorschlag für Sie OK ist und Sie Wünschen
    das vertrauen auszunutzen, das wir hoffen auf Ihnen und Ihrer
    Gesellschaft zu
    verleihen,dann senden sie mir netterweise sofort per
    meine personal E-mail
    Adresse, Ihre Voll Namen, Adresse, Telefonnummer,
    fax-nummer und Ihre vertraulicher E-mail adresse,
    damit ich Ihnen die relevanten details dieser
    verhandlung senden kann.



    Danke in voraus.

    Mit freundlichen Grüße.

    Francis Baguma.

  • Rosi

    9/21/2008 5:33:09 AM |

    September 2008 und ich bekam auch son Schwachsinn, googelte mich durch und fand diese Seite mit all den ähnlichen Briefen, die schon seit Jahren durch den Äther geistern.
    Kann man dagegen wirklich nichts tun???
    "Mein Absender" hieß Peter Maputo von der Chartered Bank in Süd Afrika. Und es ging diesmal um einen Joseph Hayder- Diamantenunterhändler.....

  • Adalbert von Richthofen

    10/23/2008 4:49:19 AM |

    Ihr solltet euch schämen, immer gleich etwas schlechtes zu vermuten. Da will ein lieber Mensch einem etwas gutes tun, und dann solche Reaktionen. Pfui! Ich habe das Angebot gern angenommen und bin anschließend, wie vereinbart nach Amsterdamm gefahren, wo bei einer Filiale der südafrikanischen Bank alles weitere abgewickelt wurde. Ich brauchte auch nichts zu bezahlen. Die Bearbeitungsgebühr wurde mit meinem Anteil verrechnet. So sind jetzt rund 4 Mill. Euro auf ein Konto auf St. Lucia (Karibik) überwiesen worden, welches ich mir dort eingerichtet habe. Ist alles wunderbar gelaufen. Nächste Woche unterschreibe ich einen Kaufvertrag für ein 12 Hektar großes Anwesen direkt am Strand. Dann kann mich Deutschland mal...

  • jonna

    10/30/2008 2:09:13 PM |

    Attn.Geschäftsvorschlag.

    Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser verhandlung bitten.
    Das ist auf Grund seiner lage, als das sein total VERTRAULICHund
    Geheimnisvoll.

    Aber ich weiss, dass eine verhandlung dieses Ausmaßes irgendeinen Ängstlich und besorgt machen wird,aber ich versichre Ihnen, dass alles am Ende des tages in ordnung sein wird. Wir haben uns entschieden Sie durch eine E-mail sendung,wegen der Dringlichkeit diese verhandlung zu erreichen, als wir davon zuverlassig von seiner schnelligkeit und
    vertraulichkeit Überzeugt worden sind.

    Ich möchte mich nun vorstellen. Ich bin Herr Joseph Kube (Rechnungprüfer bei der Chartered Bank von Süd Afrika). Ich kam zu ihrem kontakt in meiner persönlichen suche nach einer zuverlassigen und anstandige person, um eine sehr vertrauliche verhandlung zu erledigen, die Übertragung von einem
    fremden Konto das maximale zuversicht erfordert.


    Der vorschlag:Ein Ausländische,verstorbener Ingenieur Joseph , ein Diamante-Handler/unternehmer mit der Republik Süd Afrika.

    Er war bis seinem Tod vor drei jahren in einem Flugzeug absturz,als unternehmer bei der Regierung tatig. Herr Joseph  war unser kunde hier bei der Chartered Bank von Süd Afrika Johannesburg und hatte ein Konto guthaben von US$14.3 million (Vierzehnmilliondreihunderttausend
    United States Dollar). welches die Bank jetzt fraglos erwartet durch seine Verwandten das Sie sich melden, wenn Sie sich nicht melden wird alles zu einem Afrikanischen vertrauens fond für waffen und munitions besorgungen bei einer freiheitsbewegung hier in Africa gespendet.

    Leidenschaftliche wertvolle Anstrengungen werden durch die Chartered Bank gemacht,um einen kontakt mit jemanden von der Joseph familie oder Verwandten zu bekommen.Es hat aber bis jetzt keinen Erfolg gegeben.
    Es ist wegen der wahrgenommen moglichkeit keinen verwandten der Joseph zu finden (er hatte keine frau und kinder) dass eine Anordnung für den fond als nicht zubehaupten deklariert werden,sollte, und dann zum vertrauens-fond für waffen und munition bersorgung ausgeben,die dem kurs vom krieg in Afrika gespendet wird.

    Um dieser negative Entwicklung abzuwenden, haben ich und einige meiner bewährten kollegen in der Bank beschlossen das Geld nach Ihre zustimmung zu Überweisen und suchen jetzt Ihre Erlaubnis das Sie sich als verwandter des verstorbenen Ing.Joseph Haider deklarieren,damit der Fond in der höhe von USD$14.3m infolgen dessen als der Nutznießer(Verwandter des Haider)auf Ihr Bank Konto Überwiesen werden.

    Alle beurkundungen und Beweist die Ihnen ermöglichen diese Fonds zu behaupten werden wir zu Ihrer verfügung stellen,damit alles gut verläuft und wir versicheren Ihnen ein 100% Risiko freie Verwicklung.

    Ihr Anteil wäre 30% von der totalen Gange, während die restliche 70% ist für mich und meine kollege. Wenn dieser vorschlag für Sie OK ist und Sie Wünschen das vertrauen auszunutzen, das wir hoffen auf Ihnen und Ihrer
    Gesellschaft zu verleihen,dann senden sie mir netterweise sofort per
    meine personal E-mail Adresse, Ihre Voll Namen, Adresse, Telefonnummer,
    fax-nummer und Ihre vertraulicher E-mail adresse,damit ich Ihnen die
    relevanten details dieser

    Bitte schicken Sie Ihre Antwort auf meine Vertraulichen Email
    Adresse: joskube2008@live.com

    verhandlung senden kann.
    Danke in voraus.

    Mit freundlichen Grüße.
    Joseph Kube

    und wieder mal...kam heute..

  • Heute gekommen

    2/19/2009 11:40:26 AM |

    Lieber Freund,

    Ich entschuldige mich, dass ich Ihnen diese Nachricht auf diesem Wege
    zukommen lasse, da wir uns noch nicht kennen. Aber wenn Sie ihr die
    Aufmerksamkeit schenken, die sie verdient, werden wir am Ende alle
    glücklich sein.

    Dies ist eine private Geschäfts Transaktion, die uns sehr viel einbringen
    wird.

    Mein Name ist Frau Rose Baba und ich arbeite in der Chartered Bank von
    Johannesburg in Süd Afrika. Ich habe Ihre email adresse über eine Agentur,
    die Einblick in die europäische Datenbank hat, erhalten.

    Während einer kürzlich durchgeführten Buch- und Rechnungsprüfung von
    Konten,sind wir auf ein Konto gestossen, dass seit über fünf Jahren
    stillgelegt
    ist. Das Guthaben auf diesem Konto beläuft sich auf die Summe von $ 14,3
    mio (USD).
    Der Name des Kontoinhabers ist Herr Francis Bosch, ein Kunde europäischer
    Herkunft, der hier in Südafrika im Diamantengeschäft und Handel tätig war.

    Nach unseren Ermittlungen kam Herr Bosch, gemeinsam mit seiner gesamten
    Familie, vor ca. 4 Jahren bei einem flugzeugabsturz ums Leben.
    Nach unseren Informationen reiste er regelmässig in die Schweiz, nach
    Deutschland
    und Österreich. All unsere Bemühungen einen Verwandten ausfindig zu machen
    erwiesen
    sich als erfolglos.

    Nach dem Gesetz unseres Landes geht in der Regel ein solches Vermögen, wenn
    nicht von jemandem angefordert,in die Taschen der Regierung. Aus Erfahrung,
    die ich während meiner vielen Jahren in diesem Land gemacht habe, enden Fonds
    dieser Art meist in Hände von korrupten Beamten, die sich daran bereichern
    und ihren selbstsüchtigen Interessen nachgehen.

    Ich habe Sie nun kontaktiert, um mir behilflich zu sein diese Fonds
    anzufordern, weil ich selbst dazu nicht befugt bin, da ich in der selben Bank
    angestellt bin. Ich möchte aber, dass der Erlös wieder in würdige Hände, vor
    allem wieder nach
    Europa fliesst.

    Wenn Sie mit mir zusammenarbeiten, werde ich gemeinsam mit Kollegen und
    Anwälte alles Nötige veranlassen, Sie als Erbberechtigten von Herrn Bosch
    einzutragen, nur so kann die Bank die Einlösung der Fonds genehmigen und ohne
    Verzögerung freigeben.

    Sie können sicher sein, dass dieses Geschäft 100%ig risikofrei ist und wir
    auf legalem Wege alles arrangieren.

    Sie erhalten 30% des Erlöses für Ihre freundliche Unterstützung, die
    restlichen 70% werde ich mir mit den anderen involvierten Personen teilen.

    Wenn Sie in dieses Geschäft interessiert sind, dann schicken Sie mir
    freundlicherweise Ihren vollständigen Namen, Adresse, persönliche
    Telefonnummer,
    wenn vorhanden Faxnummer an meine emailadresse. rosebaba2009@sify.com

    Vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen
    Rose Baba.

  • TDS

    6/22/2009 7:09:02 AM |

    zu Adalbert von Richthofen Eintrag vom 23.10.2008

    Das glaubst Du doch selber nicht. Du hast doch noch Deine Tagträume. Träumen wir mal Deinen Traum weiter. Du hast einen Betrug gemacht und Dich um 14,3 Millionen eigenverantwortlich Bereichert. Wenn jetzt die richtigen Erben oder der Staat kommen, werden Sie von Dir die 14,3 Millonen verlangen, auch wenn Du nur 30 % Bekommen hast. Somit hast Du Dich ganz schön verschuldet und noch betrogen. Am ende Deines Traumes sitzt Du hochverschuldet im Knast, und die dich reingelegt haben reiben sich die Hände und lachen über Deine Naivität.

    Ich hab mal wieder was anderes bekommen aber auch die 14,3 Milionen. Wieder ein anderer Toter. Komisch nur der hat eigentlich Erben. Hier der Text.


    Ich vermute das diese E-Mail eine berraschung fr Sie sein wird, aber es ist wahr.
    Ich bin bei einer routinen berprfung in meiner Bank (Chartered Bank von Sd Afrika) wo ich arbeite, auf einem Konto gestoen,  was nicht in anspruch genommen worden ist, wo derzeit $14.300,00(vierzehnmillionendreihundert US
    Dollar) gutgeschrieben sind.

    Dieses Konto gehrte Herrn Christian Eich, der ein Kunde in unsere Bank war, der leider verstorben ist.
    Damit es mir mglich ist dieses Geld $14.300,000 inanspruch zunehmen,bentige ich die zusammenarbeit eines Auslndischen Partner wie Sie, der mir die erforderliche Hilfe geben kann fr diese Inanspruchnahme.

    Bitte Lesen:
    http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/europe/859479.stm

    Ihr Anteil wre 30% von der totalen Gange, whrend die restlichen 70% ist fr mich und meine Kollegen. Wenn Sie interessiert sind, knnen Sie mir bitte eine E-Mail schicken, damit ich Ihnen mehr Details zukommen lassen kann.

    Bitte, Sie mssen diese Transaktion sehr vertralich behandeln weil die Transaktion einer DEAL ist.

    Falls Sie mein Angebot akzeptieren und mit mir zusammenarbeiten, wrde mich das sehr freuen. Sobald ich Ihre Antwort (Adresse,email adresse und
    Telefonnummer) erhalten habe, werde ich Sie mit den Details vertraut machen und unser Treffen in Europa arrangieren.

    Mein email adresse   alfredzumadlam@aim.com

    Mit freundlichen Gren
    Mr. Trevor Mbeki

      

Comments are closed