Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Work-Around für den Ausdruck des Inhaltsverzeichnisses

Seit dem letzten Update kann die Baustatik auch komplette Projekte ausdrucken. In diesem Zuge hat sich relativ viel am Programm geändert. Und das hatte auch ein ungewolltes Opfer: Wenn man den bisherigen Ausdruck-Mechanismus verwendet, dann kann man das Inhaltsverzeichnis nicht mehr abstellen. Egal wie man die Option einstellt: Es kommt immer eins raus. Sad smile

Wir werden das natürlich korrigieren (und bei der Gelegenheit ein bisschen mehr Logik einbauen: So ist es z.B. bei der Bildschirmansicht und bei PDFs immer sinnvoll Inhaltsverzeichnisse anzulegen…).

Bis dahin gibt es aber einen einfachen Workaround für alle Kunden, die keinen Ausdruck des Inhaltsverzeichnisses möchten: Man verwendet den Befehl “Projekt geschlossen ausdrucken”. Der öffnet ein Fenster, in dem man das (oder die) auszudrucken Dokument(e) auswählen kann. Dort kann man auch nochmal angeben, ob es ein Inhaltsverzeichnis geben soll, oder nicht. Und die Option dort funktioniert dann auch wie gewünscht.

Mir ist noch nicht ganz klar, wie dramatisch diese Sache wirklich ist (meine Einschätzung bisher: Nicht so dramatisch), aber wenn das mehr Probleme macht als erwartet, dann veröffentlichen wir möglicherweise eine Zwischenversion, in der das beseitigt ist.

Comments are closed