Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Zeitverwaltung mit Work und Cash

Unsere Statiksoftware kann man im Work&Cash Verfahren verwenden – und die Mehrzahl unserer Kunden tun auch genau das. Dabei werden die Programme nicht gekauft, sondern man bekommt die komplette Software inklusive aller Updates und inklusive der technischen Unterstützung kostenlos. Bezahlt werden nur die reinen Arbeitsstunden.

Die gekauften Stunden landen dabei auf einem Konto im Internet auf unserem Webserver und können von dort aus auf alle Rechner verteilt werden, auf die man die verteilen möchte. (Man kann natürlich auch wieder Zeit zurück aufs Konto buchen.)

Das Umbuchen der Zeit funktioniert dabei mit dem “XTimeWise Server”. Das ist ein Programm das über die Windows Autostart-Funktion gestartet wird, wenn man sich am Rechner anmeldet. Das Programm macht sich nur über ein kleines rotes D im Notifizierungsbereich bemerkbar. Die wichtigste Funktion ist dabei das übertragen von Zeit aus dem Internetkonto auf den lokalen Rechner. (Das geht natürlich alternativ auch telefonisch statt per Internet.).

Und das funktioniert so:

1.) Rechtklick auf das rote D
image

2.) Kontoführung per Internet anklicken. Das öffnet das folgende Fenster
image

3.) Benutzername und Passwort eingeben. (Die Eingaben bleiben für den nächsten Programmlauf erhalten) und dann auf “Jetzt ermitteln klicken”. Das führt dazu, das alle verfügbaren Zeitblöcke in der Liste in der Mitte des Fensters aufgeführt.

Dort wählt man den Block aus, aus dem die Zeit ausgetragen werden soll. Schließlich gibt man noch die Anzahl an Stunden ein, die abgehoben werden sollen: Dann drückt man auf “Abheben”.

Das Programm transferiert dann die Zeit auf den lokalen Rechner und die Stunden können verbraucht werden.

Comments are closed