Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

“Die Transaktion konnte nicht abgeschlossen werden”: Was tun ?

Die meisten Anwender unserer Statikprogramme benutzen die Software mit einem Work&Cash Vertrag. Dabei kann man alle Programme benutzen ohne selbige zu kaufen: Statt dessen wird einfach nur die Arbeitszeit abgerechnet.

Für diesen Zweck gibts dann auf dem lokalen Rechner (oder auf Wunsch auch auf einem Netzwerkserver) das “TimeServer” Programm. Dieses Programm verwaltet die zur Verfügung stehende Zeit. Sind die Programme in Benutzung, dann buchen sie jeweils nach dem Ablauf einiger Minuten eben diese Anzahl Minuten aus dem Server aus.

Dabei werden Status-Dateien angelegt, in denen im wesentlichen drin steht, wie viel Zeit noch zur Verfügung steht (und wann wie viel verbraucht wurde.). Um zu verhindern das diese Dateien beschädigt werden – was zum Verlust der zur Verfügung stehenden Arbeitszeit führen könnte – werden diese Dateien nicht einfach immer wieder neu geschrieben. Statt dessen findet da ein relativ aufwendiger Prozess mit mehreren Schritten statt. Diesen Prozess nennen wir “Transaktion”. (Kennt vielleicht der ein oder anderen von Datenbanken.)

Zunächst wird dabei die Transaktion eröffnet: Dann finden diverse Arbeitsschritte statt, mit denen unter anderem Sicherheitskopien angelegt und die neue Daten geschrieben geschrieben werden. Zum Schluss wird die Transkation beendet – und erst wenn alle Schritt geklappt haben, ist der “neue” Zustand der Zeiteinheiten tatsächlich gültig.

Das klappt eigentlich immer – die Transaktion ist in der Tat nur für extreme Sonderfälle gedacht. Also zum Beispiel für einen Stromausfall während der Abbuchungsphase oder ähnliches. So was passiert (von mir geschätzt) etwa einmal alle 2 Jahre, bei allen Kunden zusammengenommen. Also praktisch nie.

Wenn es aber doch passiert (und heute hatte ich so einen Fall), dann versagt der Timeserver danach die Arbeit. Man kann ihn zwar noch starten, aber er meldet dann nur lapidar, das eine offene Transaktion vorliegt, die nicht abgeschlossen werden kann.

Es gibt einen einfachen Weg dieses Problem zu lösen – allerdings ist das mit Vorsicht zu genießen: Man muss auf diverse Dinge achten, damit einem nicht die vorhandene Zeit verloren geht. Darum: Sollte das bei Ihnen einmal auftreten: Nicht basteln, sondern unseren Support bemühen. Smiley

Comments are closed