Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

erster test

so. das ist also mein erster blog eintrag.

in diesem blog soll es vor allem darum gehen,ein paar einblicke in die entwicklung bei d.i.e. zu verschaffen: was gerade in arbeit ist, warum etwas so funktioniert wie es das tut - und was wir tun koennen um dinge in zukunft besser zu machen.

mal sehen was passiert...

das heisse ding ist momentan natürlich xfalt, das faltwerksprogramm. das ist auch woran am meisten gearbeitet wird. ich denke das wir in kürze die erste screenshots zeigen können. xfalt hat jede menge verschiedener editoren und ansichten der eingegebenen - das ist das erste, was einem auffält. nach letzter zählung gibt es die folgenden unterschiedlichen ansichten und editoren (von einigen davon kann man beliebig viele gleichzeitig habe):

  • normales 3d-fenster
  • 3d-ansicht mit versteckten linien. anders als z.b. bei xrst kann man in diesem fenster auch arbeiten.
  • tabellen-fenster: eine tabellarische ansicht der daten die auch bearbeitet werden können
  • meldungs-fenster: ein fenster zur anzeige von fehlermeldungen und anderen informationen über das eingegebene system
  • projekt-fenster: ein fenster in dem alle am projekt enthaltenen bauteile angezeigt werden. (ein bauteil ist dabei etwa eine deckenplatte, ein weiteres eine bodenplatte)
  • bauteil-ansicht: darin sind alle elemente des bauteils aufgeführt. (knoten, stäbe, gelenke...)
  • eigenschafts-ansicht: darin sind alle eigenschaften des momentan ausgewählten objektes dargestellt. es kann auch editiert werden...

soviel für heute; mehr ein anderes mal...

 

Comments (1) -

  • thomas woelfer

    3/29/2004 5:54:15 PM |

    und natürlich gibt es auch einen test-kommentar Smile

Comments are closed