Andreas Wölfers Baustatik Blog

Andreas Wölfers Baustatik Blog

Positive Erfahrungen mit Gmail für Statiker


In letzter Zeit liest man immer wieder negatives über den Email Dienst von Google.  Hauptsächlicher Kritikpunkt ist hier zumeist das in letzter Zeit massive Spamaufkommen, dass scheinbar auch schlecht gefiltert wird. Genauso gibt es aber auch positive Berichte.

Ich gehöre eindeutig zu denen, die Gmail ganz toll finden. Ich kennen keinen anderen Webmail Dienst mit ähnlich guter Oberfläche. Bei Gmx und Web.de wird man mit Werbung und Eigenwerbung zugedeckt. Gmail hingegen ist hier total übersichtlich. Es ist auch nicht mit irgentwelchen "Features" überladen, die ich sowieso nicht benötigte.

Zu dem Spam kann ich nur sagen, dass ich hier überhaupt nicht betroffen bin. Ich verwende meinen Account allerdings auch nicht auf jeder x-beliebigen Webseite, die die Eingabe einer E-mail Adresse erfordert. Hierzu benutze ich meine Wegwerfaccounts, die ich bei gmx.de habe. Da ich mehrere solcher Accounts habe, leite ich die alle an meinen Gmail Account weiter.

So komme ich auch auf 30-50 Spammails am Tag, die aber zum grössten Teil alle von Google gefiltert werden. Gmx ist hier scheinbar nicht zu in der Lage. Ansonsten würden die ja nicht bei meinem Gmail Account ankommen.

Ich bin, wie gesagt, vollauf zufrieden mit Gmail. Ich kann es jedem nur empfehlen. Wer eine Einladung von mir haben will, schreibe einfach eine Meldung an : Hurlie@gmx.de

Ein Bild kann ich leider nicht einfügen, da scheinbar was mit der Blogsoftware nicht stimmt.

 

 

 

 


Programmupdates


Update Xfun (Fundamentberechnung)
In Kürze ist die Version 6.92 von Xfun (Fundamentberechung) verfügbar.

Änderungen
  • Bei sehr gering belasteten Systemen kam seit der letzten Version eine zu grosse Bewehrung heraus.
  • Für EC2, Önorm und SIA 262 wurde die Anforderung auf zusätzliche Biegebewehrung für das Durchstanzen nicht erfüllt.
  • Obwohl das "Gesamtsystem als verschieblich" definiert ist, wird für die obere Fundamentbewehrung eine Mindestbewehrung ausgegeben. Nach Auslegung des NaBau ist eine Mindestbewehrung nicht erforderlich, wenn keine äußeren Zwangsbeanspruchungen vorhanden sind. Ab dieser Version wird die Mindestbewehrung nicht mehr ausgegeben.

aktuell.gif


Update Xdur (Durchlaufträger)
In Kürze ist die Version 6.99 von Xdur (Durchlaufträger) verfügbar.

Änderungen
  • Bei sehr gering belasteten Systemen kam seit der letzten Version eine zu grosse Bewehrung heraus.

aktuell.gif



Neue Programmversionen


Update Xaus (Aussteifungssystem)
In Kürze ist die Version 6.91 von Xaus (Aussteifungssystem) verfügbar.

  • Bei der Grafikausgabe der Auflagerbelastung wurde die letze LFK fehlerhaft der ersten LFK gleichgesetzt. Die numerische Ausgabe war davon nicht betroffen.

aktuell.gif


Update Xfun (Fundamentberechnung)
In Kürze ist die Version 6.91 von Xfun (Fundamentberechung) verfügbar.

Änderungen
  • Der Textausdruck wurde korrigiert.
    Bei der Berechnung eines Blockfundaments, wurde unter bestimmten Voraussetzungen für den Nachweis der Spaltzugbewehrung, eine falsche maßgebende Lastfallkombination ausgegeben. Für die Bemessung wurde die richtige maßgebende Lastfallkombination verwendet.
  • Die Tabelle des Dialogs "Erzeugen -> Lastfallkombination" enthält ab dieser Version zusätzlich eine Nummerierung für die Lastfälle.

aktuell.gif


Update Xdur (Durchlaufträger)
In Kürze ist die Version 6.98 von Xdur (Durchlaufträger) verfügbar.

Änderungen
  • Lasten, mit der Lastart "Keine Last" wurden falsch berücksichtigt.
  • Momentensprünge über Auflagern werden nicht mehr beschriftet,werden aber wie bisher numerisch ausgewiesen.

aktuell.gif


Update Xmau (Mauerwerksberechnung)
In Kürze ist die Version 6.91 von Xmau (Mauerwerksberechnung) verfügbar.

Änderungen
  • Bei links auskragenden oberen Geschossen kam es zum Programmabsturz, der behoben wurde.

aktuell.gif


Update Xlist (Stahllisten und Mattenlisten)
In Kürze ist die Version 6.91 von Xlist (Stahllisten, Mattenlisten) verfügbar.

Änderungen
  • Bei dem Textausdruck wurden Umlaute (ä,Ü,Ö,Ä,Ü,Ö) mit einem falschen Zeichensatz ausgedruckt.
  • In die Tpyenliste für die Lagermatten wurden die Duktilitätsklassen B(hochduktil) und C(sehr hoch duktil) neu aufgenommen.

aktuell.gif



Neue Programmversionen


Update Xvos (Spannbetonbinder) 6.91
In Kürze ist die Version 6.91 von Xvos (Spannbetonbinder) verfügbar.

Änderungen
  • Einige Abstürze bei Berechnungen nach DIN 1045-01 wurden beseitigt.
  • Die Plausibilität wurde für die DIN 1045-01 verbessert.

aktuell.gif


Update Xpla (FEM Plattenberechnung)
In Kürze ist die Version 6.91 von Xpla (Plattenberechnung) verfügbar.

Änderungen
  • Bei Plattensystemen mit einer grossen Anzahl an unterschiedlich hohen Plattenbereichen wurden Unterzüge teilweise mit zu geringer Steifigkeit berücksichtigt.
    Dies führte zu einer Umlagerung der Schnittgrössen hin zu den Plattenelementen.
  • Holzplatten konnte nicht berechnet werden.

aktuell.gif



Wer suchet, der findet (oder auch nicht)


Gestern habe ich über Copernic Desktop Suche geschrieben.

Heute hatte ich direkt ein Problem damit.

Zur Zeit sitze ich an der Erstellung der Dokumentation für das neue Faltwerksprogramm. Ich wollte hierzu eine Beschreibung auf einem Dialog ändert. Der Text lautet "Faktor für die zul. Spannungen". Ich wollte nun wissen, in welcher Datei dieser Text auftaucht. Copernic zeigte mir aber gar nichts an. Dass kann doch wohl nicht wahr sein. Bisher hatte ich noch NIE Probleme mit der Suche. Sollte ich mich nun schon wieder nach einem neuen Suchprogramm umsehen müssen?

Nach kurzer Suche in den Optionen von Copernic habe ich es dann gefunden. Man kann hier angeben, in welchen Dateitypen gesucht werden soll. Dateien mit der Endung "res" und "resx" werden standardmässig nicht durchsucht.

Naja. Muss man hat auch wissen.

 

 

 

 


Suche im Heuhaufen


Im Laufe der letzen 12 Jahre haben sich immer mehr Dateien bei uns im Netzwerk angesammelt.
Dies sind sowohl Dateien, die die Programmierung betreffen, als auch welche,
die zur organisatorische Seite gehören.
Zur Zeit sind dies etwa 1.500.000 Dateien (Eins Komma Fünf Millionen).
Der Anteil der organisatorischen Dateien überwiegt hier leicht.

Die Dateien sind natürlich in sinnvoll gewählten Ordnern sortiert. Aber nach all den Jahren
weiss man leider trotzdem nicht mehr so genau, an welcher Stelle man eine Datei abgespeichert hat.
Den Namen der Datei weiss man natürlich schon gar nicht mehr.

Das einzige, was einem zu der Datei noch einfällt, sind einzelne Begriffe, die sie vielleicht
enthalten kann.

Im Zuge der Umstellung des TimeWiseServers für das Work&Cash Verfahren benötigte ich
Teile des Sourcescodes. Da es sich um eine Datenbank Anwendung handelt, wussten ich
noch, dass die Datei wahrscheinlich den Begriff "DAO" beinhalten würde.

Die Datei hätte ich jetzt mit der normalen Windowssuche suchen können.
Die Suche in 1.500.000 Dateien hätte aber wahrscheinlich bis morgen gedauert.
Ausserdem findet die Windowssuche leider oft das gewünschte nicht zuverlässig.

Zum Glück habe ich mir vor ein paar Wochen das Programm "Copernic Desktop Suche" installiert.

Hier gibt man, genau wie in der Windowssuche, den Suchbegriff ein. Der Vorteil gebenüber der
normalen Windowssuche ist die Geschwindigkeit. Schon während man den Begriff "DAO" komplett
getippt hat, werden die entsprechenden Dateien angezeigt.

Dauer der Suche also: unter EINER Sekunde.

Das Programm sucht in allen möglichen Dateiformaten, wie z.B. Word und Exceldokumente,
PDF Dateien, Quellcodedateien, etc. und findet im Gegensatz zur Windowssuche auch zuverlässig
das gewünschte.

Man muss aber, wie bei allen Programmen, vorher ein bischen damit rumgespielt haben,
um die Vorzüge voll ausschöpften zu können.

Ich kann jedem Statiker empfehlen, dieses Programm einfach mal auszuprobieren.
Man kann es hier kostenfrei herunterladen.

P.S.
Mir ist aufgefallen, dass es keine (virtuellen) Laufwerke durchsucht, die mit SUBST angelegt werden.
Das ist nicht weiter schlimm, aber man muss es eben wissen.

constr3.gif

 

 

 

 

 

 

 

 


Update für Steifigkeitsberechnung


Update Xpla (FEM Plattenberechnung)
In Kürze ist die Version 6.90 von Xpla (Plattenberechnung) verfügbar.

Änderungen

Die in der Version 6.86 eingeführte Steifigkeitsberechnung der Unterzüge führt zu anderen Ergebnissen als in früheren Versionen. Da Unterzüge in der neuen Version weniger Schnittgrössen anziehen, kommt für sie auch weniger Bewehrung heraus. Entsprechend mehr Bewehrung erhalten die Platten. Das Gesamtsystem ist somit im Gleichgewicht.

Durch diese Änderung in der Berechnung lassen sich frühere Ergebnisse nicht mehr nachvollziehen. Bei Bauvorhaben, die über einen längeren Zeitraum laufen, ist dies aber teilweise notwendig.

Aus diesem Grund haben wir auf dem Unterzugsdialog einen Schalter eingebaut, mit dem man die alte Steifigkeitsberechnung für diesen Unterzug wieder aktivieren kann.

aktuell.gif



Nachtrag zum Update


Update Xmau (Mauerwerksberechnung)

Im letzen Update war auch eine neue Version (6.83) von Xmau (Mauerwerksberechnung) enthalten. Ein erneuter Download ist nicht nötig.

Änderungen

  • DIN 1053-1: Die extremen Schubbeanspruchungen wurden nicht mehr angezeigt, jedoch waren die Detailnachweise verfügbar.
  • DIN 1053-100: Der Programmabsturz bei Pfeilern wurde beseitigt. Die Abminderungsfaktoren beim vereinfachten Verfahren wurden korrigiert. Die Decken auf dem obersten Geschoß, außer Erdgeschoß werden als Dachdecken betrachtet.

aktuell.gif



Entfernung der Einträge im Neu Menu


Bei der Installation legen unsere Programme einen Eintrag im Neu Menu an.
Viele unserer Kunden finden dies hinderlich.
Aus diesem Grund gibt es die Möglichkeit, die Einträge wieder aus dem Menu zu entfernen.

Dazu ruft man das Programme DIETweak auf. Es befindet sich im Ordner DIETools.
Hier muss der oberste linke Schalter "Einträge entfernen" aufgerufen werden. Von nun an tragen sich
alle Programme beim nächsten Aufruf selbständig aus dem Neu-Menu aus.

06-05-14-01.JPG

 

06-05-14-02.JPG

 

Dies ging bisher nur für jedes Programm einzeln. Um das Menu komplett leer zu bekommen, mussten alle Programme einmal aufgerufen werden.

Dies haben wir ab der nächsten Programmeversion geändert.

Ist der entsprechende Schalter mit DieTweak gesetzt, werden alle Einträge komplett entfernt.

Einen kleinen Haken hat die Sache aber noch:

Das neu hinzugekommene Programme Xsub-Schubbemessung wird nicht korrekt erfasst. Um auch dieses aus dem Menu zu entfernen, ist wie folgt vorzugehen:

Starten Sie das Programme "DIEUserPermission.exe" aus dem DIETools Ordner.
Dieses Programm muss mit administrativen Rechten gestartet werden.
Am leichtesten geht dies, wenn Sie das Programm über "Ausführen als" starten.
Sie können hier einfach genauso vorgehen, wie bei einer normalen Installation der DIE Software.

Nun wird auch das Programme Xsub entfernt.


cellphone_028.gif


Neue Versionen


Update aller Programme
Wenn man den aus DIETweak bekannten Schalter umstellt, dann werden in Zukunft bei jedem Start jedes unserer Programm alle Einträge zu unseren Programmen aus dem "Neu" Menü entfernt.

aktuell.gif


Update Xdur (Durchlaufträger)
In Kürze ist die Version 6.95 von Xdur (Durchlaufträger) verfügbar.

Änderungen
  • Wenn keine Abminderung nach DIN 1045-1, 10.3.2(1) erfolgt, dann wird das jetzt auch in der grafischen Ausgabe der Querkraftbewehrung deutlich.
  • DIN 1052: Die Abminderung einer auflagernahen Einzellast in der rechten Feldhälfte war zu gering. Der Fehler wurde korrigiert.
  • DIN 1045-1:Bei mehreren variablen Einwirkungen werden die Anteile der Auflagerkräfte von sonstigen Einwirkungen nicht mehr mit Psi abgemindert.

aktuell.gif


Update Xriss (Risssicherheitsnachweis)
In Kürze ist die Version 6.86 von Xriss (Risssicherheitsnachweis) verfügbar.

Änderungen
  • Beim Ausdruck der Anforderungen bei eine Berechnung mit der Norm SIA 262 waren die Texte teilweise zu lang. Ab dieser Version sind die Texte korrigiert.

aktuell.gif





Baustatik Demoversion ausprobieren »