Andreas Wölfers Baustatik Blog

Andreas Wölfers Baustatik Blog

Virtuelle Telefonanlage von vio:networks


Da wir in den letzten Monaten ziemlich viel Probleme mit unserem bisherigen Telefonanbieter hatten, fassten wir den Entschluss, diesen zu wechseln.

Dabei ist die Wahl auf einen Anbieter einer “virtuellen” Telefonanlage gefallen.

Der Anbieter heißt vio:networks und hat seinen Sitz in Berlin.

Bei einer “virtuellen” Telefonanlage handelt es sich um ein Programm, das auf einem Rechner läuft. Dieses Programm stellt alle Dienste zur Verfügung, die auch eine “normale” Telefonanlage bietet. Das Programm verwaltet dabei auch die Telefonnummern unsere Firma, wie z.B. die bekannte Hauptnummer “0208 409510”.

Das Programm läuft auf einem Server, der im Rechenzentrum von vio:networks steht.  Unsere Büros und auch weitere Heimarbeitsplätze, etc. sind einfach über das Internet mit diesem Server verbunden.

Es ist möglich, ein Telefon an einem beliebigen Ort auf der Welt über das Internet mit der Telefonanlage zu verbinden und zu verwenden. Wenn unsere Hauptnummer angerufen wird, so schellt auch dieses Telefon.

Dadurch sind wir völlig ungebunden vom Ort. Das finde ich schon fantastisch.

Neben der Technik ist natürlich auch der Service wichtig. Bei vio:networks landet man bei Problemen nicht in einer Warteschleife. Die Mitarbeiter sind extrem freundlich, kompetent und hilfsbereit. Genauso wie man es sich wünscht und wie auch wir unsere Kunden behandeln.

Ich kann vio:networks wirklich empfehlen.


Schnee


Heute ist ein wenig Schnee gefallen. Viele sind noch nicht bei der Arbeit.

 

 

 

Mehr Fotos gibt es hier.

 

 


Lastfallgruppen im Durchlaufträger


Bei einer Schulung kam folgende Frage auf: Wo werden die Lastfallgruppen im Durchlaufträger erstellt?

Im Durchlaufträger haben sie keinen Einfluss auf die Definition der Lastfallgruppen. Hier werden programmintern alle möglichen Kombinationen erstellt.
Auf diese Weise ist sicher gestellt, dass an jeder Stelle des Trägers die ungünstigste Einwirkungskombination berücksichtigt wird.
Dazu müssen wie im Faltwerk die Einwirkungsarten aller Lastfälle entsprechend definiert werden.

Das heißt:

- Wind aus den verschiedenen Richtungen
- Schnee
- Nutzlasten

Diese Definition ist für die Zusammenstellung der Lastfallgruppen wichtig, damit die dazugehörigen Beiwerte mit berücksichtigt werden können.

Sie können für die einzelnen Lasten noch festlegen, ob die enthaltenen Lasten in einem Lastfall oder Feldweise berücksichtigt werden sollen.


Grüne Punkte und Linien


Upps, was ist da wieder passiert???

Was wird mit den grünen Punkten und Linien dargestellt und woher kommen sie?

Mit den grünen Punkten und Linien werden die erkannten Verbindungen dargestellt.

Diese Darstellung entsteht durch eine Änderung der globalen Einstellungen in den Optionen.

 

Optionen -  Einstellungen - Reiter “Faltwerk“ - Automatische Verbindungsermittlung - Ja
Ändern sie das “Ja“ in ein “Nein“.


Das System einmal schließen, wieder öffnen, die Berechnung starten und alles sieht wieder normal aus.

 

 

 


Endkriechzahl Phi und Schwinddehnung Eps,cs nach Zustand II


Wird die Endkriechzahl Phi und die Schwinddehnung Eps,cs bei der Berechnung nach Zustand II berücksichtigt?

Für den Zeitpunkt t = unendlich  werden Kriech- und Schwindbeiwerte benötigt.

Im Dialogfenster der Profilauswahl haben sie die Möglichkeit, Phi anzugeben.



Zur Zeit ist es so, dass sie Phi noch von Hand ausrechnen müssen. In der Norm finden Sie entsprechende Diagramme.
Die Ausgabe Phi finden sie in den Eingabedaten des Querschnitts.


Auch das Eps,cs kann direkt im Dialogfenster für den Querschnitt eingetragen werden.

Die Ausgabe des Eps,cs finden sie in den Eingabedaten des Querschnittabschnitts.


Neue Büroräume in Oberhausen


Unsere alten Büroräume sind im Laufe der Jahre zu klein geworden.

Um auch weiterhin die gewohnt gute Unterstützung für alle ihre Fragen bieten zu können,

sind wir ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen.


D.I.E. CAD und Statik Software GmbH
Essener Str. 5, TZU IV
46047 Oberhausen

Tel. 0208 / 40 95 10

Fax. 0208 / 40 95 149