Andreas Wölfers Baustatik Blog

Andreas Wölfers Baustatik Blog

Schöne Feiertage


Ich wünsche allen schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Unser Telefon ist über die Feiertage nicht besetzt.

Über das Internet können Sie sich natürlich weiterhin Zeit auf Ihr Work&Cash Konto übertragen.

Ab dem 4.1.2010 sind wir wieder für Sie da.


merry_christmas.gif





Update Xmau 7.13


Update Xmau (Mauerwerksberechnung)
In Kürze ist die Version 7.13 von Xmau (Mauerwerksberechnung) verfügbar.

Änderungen
  • Das Abstürzen des Programms bei Linienlasteingaben mit der Lastlänge 0.0 wird jetzt verhindert.

aktuell.gif



Vorschau Update 1.57: Bemessungsgruppe


Für jedes Element in einer Bemessungsgruppe muss die gewünschte Bemessungssitation angegeben werden.
Die Bemessungssituation wird vom Programm vorgeschlagen, kann aber vom Anwender verändert werden.

Auch in der automatischen Bemessungsgruppe wird die Situation gesetzt.
Sollte diese Automatik nicht den Anforderungen entsprechen, so muss anstatt der automatischen Bemessungsgruppe
eine eigene definiert werden.

Lineare Überlagerungsregel
DIN 1045-01
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichAussergewöhnlich
ErdbebenErdbeben
Erdbeben + AussergewöhnlichGrundkombination
Alle anderen FälleGrundkombination
EC2-2010
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichAussergewöhnlich
ErdbebenErdbeben
Erdbeben + AussergewöhnlichGrundkombination
Alle anderen FälleGrundkombination
DIN 1045-88
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
ImmerStandard
EC2
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichUnfallkombination
Alle anderen FälleGrundkombination
ÖNorm B4700
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichUnfallkombination
Alle anderen FälleGrundkombination 1 und 2
SIA 262
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichUnfallkombination
Alle anderen FälleGrundkombination, Typ2
DIN18800-90
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichUnfallkombination
Alle anderen FälleGrundkombination 1 und 2
DIN18800-81
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
ImmerLastfall H
EC3
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichUnfallkombination
Alle anderen FälleGrundkombination
DIN4113
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
ImmerLastfall H
DIN1052
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
ImmerLastfall H
DIN1052-A1
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
ImmerLastfall H
DIN1052-04
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichUnfallkombination
Alle anderen FälleGrundkombination
EC5
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
AussergewöhnlichUnfallkombination
Alle anderen FälleGrundkombination
SIA164
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
ImmerLastfall H
DIN Glas
Regel enthält folgende Einwirkungsartgewählte Situation
ImmerLastfall H

Nichtlineare Überlagerungsregel
Die Situation wird so gesetzt, wie Sie in der nichtlinearen Lastfallgruppe eingestellt ist.

Nichtlineare Einhüllende
Die Situation wird so gesetzt, wie Sie in der nichtlinearen Einhüllenden eingestellt





Vorschau Update 1.57: Automatische Bemessungsgruppe, Teil 3


Die Zusammensetzung der automatischen Bemessungsgruppe wurde geändert.

Hier sind zwei Fälle zu unterscheiden:

1. Das Dokument enthält keine linearen Überlagerungeregel, keine nichtlineare Lastfallgruppe und keine nichtlineare Einhüllende.
In diesem Fall erzeugt das Programm eine automatische lineare Überlagerungsregel und trägt diese in die automatische Bemessungsgruppe ein.

2. Das Dokument enthält eines der obigen Elemente.
In diesem Fall setzt sich die automatische Bemessungsgruppe aus allen Elementen zusammen, bei denen Sie dies angegeben haben.
Die linearen Überlagerungsregeln, nichtlinearen Lastfallgruppen und die nichtlinearen Einhüllenden haben dazu eine entsprechende Schaltfläche.



Vorschau Update 1.57: Automatische Bemessungsgruppe, Teil 2


Bei den linearen Überlagerungeregeln, nichtlinearen Lastfallgruppen und nichtlinearen Einhüllenden
können Sie angeben, ob diese in der automatischen Bemessungsgruppe berücksichtigt werden soll.
Die Eingabe einer Bemessungsgruppe ist deshalb in den meisten Fällen nicht mehr nötig.

09-12-19-12 DesignGroup.png

09-12-19-14 DesignGroup.png

09-12-19-15 DesignGroup.png




Vorschau Update 1.57: Automatische Bemessungsgruppe, Teil 1


Auf dem Dialog der Bemessungsgruppe kann die automatische Bemessungsgruppe (im momentanen Zustand des Dokumentes) in die aktuelle Gruppe eingefügt werden.
Dabei handelt es sich um den aktuellen Zustand der automatischen Bemessungsgruppe.
Werden danach Änderungen am System vorgenommen, wird die so eingefügte Regel nicht automatisch mitgeändert.

Enthält das Dokument mehrere Normen, wird die Regel für jede Norm erzeugt.


09-12-19-11 DesignGroup.png


Vorschau Update 1.57: Nichtlineare Lastfallgruppen


Bei den nichtlinearen Lastfallgruppen müssen zusätzliche Parameter angegeben werden;

Dies sind:
  • Die gewünschte Theorie (Th.1 oder Th.2)
  • Die gewünschte Norm sowie Bemessungssituation.
09-12-19-07 NLB.png

Da diese Paramter bisher nicht erfasst wurden, müssen Sie diese bei alten Dateien nachtragen.

Durch diese zusätzlichen Parameter konnten einige Vereinfachungen eingeführt werden:

1.
Da auf dem Dialog die Norm und die gewünschte Bemessungssituation bekannt sind,
können die Faktoren (Gamma*Psi) für jeden Lastfall direkt richtig eingetragen werden.
Dazu wählen Sie bei "ständigen Einwirkungen" aus, ob Sie günstig oder ungünstig wirken.
Bei Nutzlasten wählen Sie aus, ob der Lastfall als Leiteinwirkung oder als weitere Einwirkung zu berücksichtigen ist.

09-12-19-08 NLB.png

09-12-19-09 NLB.png



2.
Beim Zusammenstellen einer Bemessungsgruppe muss für jedes Element angegeben werden,
nach welcher Norm und für welche Situation die Bemessung durchgeführt werden soll.
Da dies bei der nichtlinearen Gruppe eingestellt wird, können diese Eingaben in der Bemessungsgruppe automatisch gesetzt werden.

3.
Aus demselben Grund kann die automatische Bemessungsgruppe auch bei nichtlinearen Systemen erzeugt werden.


Vorschau Update 1.57: Generator für nichtlinearen Gruppen


Der Generator für nichtlineare Gruppen kann auch gestartet werden, wenn das Dokument keine lineare Überlagerungsregel enthält.
In diesem Fall werden die nichtlinearen Gruppen auf Basis der automatischen linearen Überlagerungsregel erstellt.


Vorschau Update 1.57: Lineare / Nichtlineare Berechnung


Bisher war es so, dass die Verwendung von nichtlinearen Elementen, wie z.B.

  • Zugstäbe
  • el. Bettung mit Ausschluss
  • Ausschluss von Lagerfedern enthält.

eine nichtlineare Berechnung erforderte.

In Zukunft können auch solche Dokumente linear berechnet werden. In diesem Fall werden die nichtlinearen Elemente ignoriert. Das bedeutet im einzelnen:

  • Zug- Druckstäbe werden wir Fachwerkstäbe behandelt.
  • Der Ausschluss von Lagerfedern und el. Bettung wird ignoriert.

Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass auch bei eigentlich nichtlinearen Systemen zunächst eine lineare Berechnung durchgeführt werden kann.
Aus den Ergebnissen der linearen Berechnung können mithilfe des manuellen Generators nichtlineare Gruppen definiert werden.
Diese können in demselben System nichtlinear berechnet werden. Eine Änderung am System ist nicht mehr erforderlich.

Wird eine solche Berechnung durchgeführt, erscheint in der Meldungsansicht eine entsprechende Mitteilung.

09-12-19-06 LB NLB.PNG


Vorschau Update 1.57: Nichtlineare Überlagerungsregeln


Die nichtlinearen Überlagerungsregeln wurden umbenannt in "Nichtlineare Einhüllende".
Diese nichtlineare Einhüllende können nur nichtlienare Lastfallgruppen enthalten,
bei denen dieselbe Theorie sowie Norm und Bemessungssituation eingestellt ist.


09-12-19-05-NL Lfk.png