Andreas Wölfers Baustatik Blog

Andreas Wölfers Baustatik Blog

Entfernung der Einträge im Neu Menu


Bei der Installation legen unsere Programme einen Eintrag im Neu Menu an.
Viele unserer Kunden finden dies hinderlich.
Aus diesem Grund gibt es die Möglichkeit, die Einträge wieder aus dem Menu zu entfernen.

Dazu ruft man das Programme DIETweak auf. Es befindet sich im Ordner DIETools.
Hier muss der oberste linke Schalter "Einträge entfernen" aufgerufen werden. Von nun an tragen sich
alle Programme beim nächsten Aufruf selbständig aus dem Neu-Menu aus.

06-05-14-01.JPG

 

06-05-14-02.JPG

 

Dies ging bisher nur für jedes Programm einzeln. Um das Menu komplett leer zu bekommen, mussten alle Programme einmal aufgerufen werden.

Dies haben wir ab der nächsten Programmeversion geändert.

Ist der entsprechende Schalter mit DieTweak gesetzt, werden alle Einträge komplett entfernt.

Einen kleinen Haken hat die Sache aber noch:

Das neu hinzugekommene Programme Xsub-Schubbemessung wird nicht korrekt erfasst. Um auch dieses aus dem Menu zu entfernen, ist wie folgt vorzugehen:

Starten Sie das Programme "DIEUserPermission.exe" aus dem DIETools Ordner.
Dieses Programm muss mit administrativen Rechten gestartet werden.
Am leichtesten geht dies, wenn Sie das Programm über "Ausführen als" starten.
Sie können hier einfach genauso vorgehen, wie bei einer normalen Installation der DIE Software.

Nun wird auch das Programme Xsub entfernt.


cellphone_028.gif


Druckeranpassung für Statikprogrammen


Gestern habe ich einen neuen Rechner installiert. Die Installation verlief erfreulich problemlos.
Es gab nur ein kleines Problem beim Drucken auf den Brother HL-1030 mit unseren Statik-Programmen. Die kompletten Texte waren auf dem Kopf geschrieben. Man kann dies schlecht beschreiben, darum habe ich hier ein kleines Beispielbild.

05-11-02-a.JPG


Dies passierte nur mit unserer Software. Word hatte überhaupt keine Probleme.

Nach langer Suche habe ich eine Lösung gefunden. Man darf nicht den von Brother mitgelieferten Druckprozessor, sondern den von Microsoft verwenden.

05-11-01-b.JPG

Dann kommt der Ausdruck richtig rum raus. Eine Erklärung habe ich dafür aber leider nicht.

hammer2.gif


Schubbewehrung bei Xpla (FEM Plattenberechnung) nach DIN 1045-1


Berechungen nach der neuen DIN 1045-01 sind für den Statiker nun schon länger Pflicht. Während sich bei der Biegebemessung im Gegensatz zur DIN 1045-88 relativ wenig getan hat, ist die Schubbemessung komplett geändert worden.

Aus diesem Grund erhalten wir die meisten Anfragen in unserem Kundensupportcenter wegen der Schubbemessung.

Nun zum Problem:

Bei Platten darf nach der DIN 1045-01 der Bewehrungsgehalt der Längsbewehrung erhöht werden, um Schubbewehrung einzusparen.
Dies führt in vielen Fällen dazu, dass Xpla (FEM Plattenberechnung) an Stellen Biegebewehrung ausrechnet, an denen nach der alten DIN keine, oder zumindest wesentlich weniger, berechnet wurde.

Ob Xpla (FEM Plattenberechnung) diese Art der Berechnung wählen soll, kann bei den Bewehrungsdefinition einer einzelnen Platte eingestellt werden.

05-09-19-01.JPG

 

05-09-19-02.JPG

Hier legt der Anwender einen Höchstwert fest, bis zu dem die Längsbewehrung erhöht werden darf. Bei dem hier eingegebenen Wert handelt es sich wirklich um den Höchstwert, der im Regelfall aber nicht erforderlich ist.
Dies führt dazu, dass die Längsbewehrung in Abhängigkeit von der Belastung variiert, und nicht konstant mit dem hier eingegeben Wert angenommen wird.

Web1.gif




Baustatik Demoversion ausprobieren »