Andreas Wölfers Baustatik Blog

Andreas Wölfers Baustatik Blog

Bemessungswert für den Querkraftwiderstand VRd,c



Ich hatte in der letzten Zeit zu diesem Thema mehrere Anfragen. Dabei ging es um folgendes:

Eine Veränderung der Grundbewehrung führte nicht zu einer Veränderung von Vrd,c.

Dies erscheint zunächst merkwürdig, weil in die Formel 6.2.a der Bewehrungsgehalt eingeht.

Zusätzlich ist jedoch auch ein Mindestwert nach 6.2.b einzuhalten. Dieser Mindestwert ist unabhängig vom Bewehrungsgehalt.

Ergibt sich nun nach 6.2.a ein kleinerer Wert als nach 6.2.b so hat der Bewehrungsgehalt keinen Einfluss auf Vrd,c.