Andreas Wölfers Baustatik Blog

Durchlaufträger aus Holz


Bei der Bemessung von Holztragwerken kann es passieren, dass die maximalen Schnittgrößen nicht zu den maximalen Spannungsausnutzungen führen.

Dies liegt an der Berücksichtigung des Kmod Wertes. Den Zusammenhang habe ich hier beschrieben. Dies gilt auch für die Nachweise der Auflagerpressungen.


Bisher war es so, dass bei den Auflagerkräften nur die maximalen Werte ausgedruckt wurden, nicht aber die Werte, die zu den größten Spannungsverhältnissen bei den Pressungsnachweisen führten. Bei den Nachweisen der Pressungen wurden die richtigen Werte verwendet, doch die waren nirgends dokumentiert.

Dies war ein wenig verwirrend. Ab der nächsten Version werden beide Auflagerkräfte dokumentiert.


image



Baustatik Demoversion ausprobieren »