Christine Mittmanns Baustatik Blog

Christine Mittmanns Baustatik Blog

Stütze: Lastfallberücksichtigung


In diesem Blog beschreibe ich die Verwendung der Lastfallberücksichtigung. Das fertige Beispiel kann hier (https://www.die.de/baustatik/baustatik-blog-beispiele-3.zip) heruntergeladen werden.

Nach dem Herunterladen müssen die Dateien entpackt und in einen beliebigen Projektordner kopiert werden. Anhand dieser Beispiele lassen sich die Erklärungen in diesem Blog einfach nachvollziehen.


Im Normalfall brauchen Sie sich um Lastfallkombinationen nicht zu kümmern. Doch wie so oft gibt es Situationen, für die Sie nur bestimmte Kombinationen brauchen, deshalb gibt es dieses Eingabefenster.


image

Standardmäßig ist hier der Haken bei Lastfallgruppenbildung vollautomatisch durchführen gesetzt. Um Einfluss auf die Lastfallgruppenbildung zunehmen, wird dieser Haken rausgenommen.

In der Tabelle werden, bis auf die Außergewöhnlichen, alle Lastfälle gelistet.

Hier können Ausschlussgruppen festgelegt werden.

Eine Ausschlussgruppe sorgt dafür, dass verschiedene Lastfälle nicht gleichzeitig in einer Lastfallgruppe auftreten können. Würden Sie mit den in der Graphik sichtbaren Einstellungen jetzt die Lastfallgruppen anschauen, so würde auch der Wind von links und rechts in einer Lastfallgruppe auftauchen.

image

image


Wie z. B. in der Lastfallgruppe 2, das macht natürlich keinen Sinn. Zeigt uns aber, dass sobald der Haken für die automatische Lastfallbildung entfernt wurde, Sie in der Pflicht sind, die Ausschlussgruppen festzulegen.


image


Für die Art des Ausschlusses gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Unterschiedliche Gruppennamen und Gruppen schließen sich gegenseitig aus.

2. Identischer Gruppenname und Ausschluss innerhalb der Gruppen.

Der Effekt ist der Gleiche.


Sie können festlegen, ob ständige Lastfälle nur ungünstig berücksichtigt werden sollen.

Manuell können Sie einen Faktor für Außergewöhnliche Situationen eingeben.

Lastfälle, die als Designwerte vorliegen, werden bei der Bildung von außergewöhnlichen Lastfallgruppen durch diesen Wert geteilt.


Im Reiter “Vorschau“ werden die entsprechenden Lastfallgruppen gelistet. Bevor die Lastfallgruppen erstellt werden können Sie hier sehen, welche Lastfälle mit welchen Beiwerten in den Lastfallgruppen zusammengestellt werden.


Im Reiter “Erweitert“ können Sie festlegen, welche Lastfälle erzwungen werden sollen.

image

Es werden nur die Lastfallgruppen gebildet, die die hier angehakten Lastfälle enthalten.


Diese können wieder im Reiter “Vorschau“ kontrolliert werden.

image


Im Reiter “Generator“ können Sie mit dem Button “Lastfallgruppen generieren“ die von Ihnen ausgewählten Lastfallgruppen erstellen.

Diese Lastfallgruppen werden für die Berechnung zu Grunde gelegt.


Stütze: Lastfälle und Lastfallgruppen


In diesem Blog beschreibe ich die manuelle Erstellung von Lastfällen, Lastfallgruppen in der Stütze. Das fertige Beispiel kann hier (https://www.die.de/baustatik/baustatik-blog-beispiele-3.zip) heruntergeladen werden.

Nach dem Herunterladen müssen die Dateien entpackt und in einen beliebigen Projektordner kopiert werden. Anhand dieser Beispiele lassen sich die Erklärungen in diesem Blog einfach nachvollziehen.


In der Reihe der Beispiele zu unserer Stütze geht es heute um die Erstellung von Lastfällen und Lastfallgruppen.

Lastfall:

Bei einer Stützenneueingabe sind hier standardmäßig Lastfall 1 – Eigengewicht und Lastfall 2 – Verkehr (design) vorgegeben.

image


Alle weiteren Lastfälle müssen bei der manuellen Eingabe von Hand erzeugt werden.

Dazu öffnen Sie mit einem rechten Klick auf Lastfall das Kontext Menü und erzeugen einen neuen Lastfall.

image


Mit dem entsprechenden Haken legen Sie fest, ob das Eigengewicht automatisch (in diesem Lastfall) berücksichtigt wird.

Das Eigengewicht darf nur in einem einzigen Lastfall berücksichtigt werden.

Sie können hier festlegen, ob es sich um charakteristische oder Design Einwirkungen handelt.


Bei der Eingabe über die Schnelleingabe werden die erforderlichen Lastfälle vordefiniert.

image

Natürlich können hier bei Bedarf Änderungen oder Erweiterungen vorgenommen werden.


Lastfallgruppen:

Sie haben die Möglichkeit manuell Ihre Lastfallgruppen zu definieren.

Denken Sie bitte daran, dass die Beiwerte und bei Nutzlasten der Lasttyp angegeben werden muss.

image

In der Spalte Faktor werden die entsprechenden Beiwerte eintragen. Diese Faktoren sind, Gamma Inferior und Superior, sowie die Psi Werte für die Leiteinwirkung und weitere Einwirkung.

Es gibt noch den Haken für die Brandsituation. Sie legen hiermit fest, dass diese Lastfallgruppe für die Brandsituation berücksichtigt wird.