Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Lastweiterleitung von Platte zu Platte


In der Baustatik haben Sie die Möglichkeit Lasten zwischen beliebigen Positionen weiterzuleiten. Eine solche Möglichkeit ist die Weiterleitung zwischen 2D-Platten.

Dieses Video zeigt in der Aufzeichnung des gleichnamigen Webinars, wie diese Weiterleitung funktioniert und wie Sie alternativ aus Ihren 2D-Platten eine 3D-System zusammensetzen.


webinar-14Video abspielen

Graphische Darstellung der Auslastung von Stäben


Diese Darstellungsform ist eigentlich gar nicht besonders neu, aber es wird häufiger mal danach gefragt. Darum hier nochmal ein Hinweis darauf, das man die Auslastung der Stabquerschnitte in der Baustatik auch relativ übersichtlich in graphischer Form visualisieren kann. Dabei wird ein Farbverlauf generiert, der über die berechneten Auslastungen verläuft. Das ganze nenne wir im Fenster zur Auswahl von Ergebnis-Darstellungsoptionen “Art der Basislinie: Farbige Abschnitte”.

Wenn ich mir das recht überlege, dann ist hier die Namensgebung wohl der Grund, warum das schlecht gefunden wird. Smile

Und so sieht das aus:

image


Kurztipp zum Baustatik-Ausdruck


Hier ein kurzer Tipp zum Baustatik Ausdruck: Was viele Anwender nicht wissen ist, das man komplette Äste der Ausgabesteuerung kopieren kann. Damit kann man völlig andere und zusätzliche Blöcke innerhalb des normalen Ausdrucks gestalten. Zum Beispiel, die wichtigsten Stäbe zusätzlich ausführlicher drucken, als das im normalen Teil der Fall ist.


tipp-ausdruck-bestimmte-elementeVideo abspielen

So kopieren Sie eine komplette Position in der Baustatik


Bei mir traf kürzlich eine Frage eines Kunden ein, die zwar an verschiedenen Stellen in unterschiedlicher Vollständigkeit beantwortet ist, für die wir aber nie eine komplette und zusammenhängende Beschreibung veröffentlicht haben. Das möchte ich hier mal nachholen. Und darum geht es:

Ist es eigentlich möglich, ganze Positionen (Dokumente) zu kopieren / duplizieren? (Um eine Positionen mit verschiedenen Lastansätzen zu untersuchen, oder verschiedene Anpassungen vorzunehmen, ohne dabei die Originaldatei zu verändern).

Kompakte Antwort

Die kurze Antwort lautet: Ja, das geht. Smile

Ausführliche Antwort

Es gibt da verschiedene Möglichkeiten…

imageimage


Erstens

Die Projekt-Ansicht, also da, wo Sie die Dokumente des Projektes sehen können, ist einfach nur eine Darstellung Ihrer Dateien auf der Festplatte. Sie können also die gewünschte Datei einfach mit dem Windows Explorer kopieren. Die Kopie taucht dann von selbst in der Projekt-Ansicht auf, zunächst mit dem „weißen“ Icon das symbolisiert „gehört nicht zum Projekt“. Wenn Sie dann mit der rechten Maustaste draufklicken und „Zum Projekt hinzufügen“ auswählen, bekommt die neue Datei auch das farbige Icon.

Zweitens

Oder: Sie öffnen die gewünschte Position in der Baustatik und verwenden dann den Befehl „Datei -> speichern unter“. Da können Sie einen neuen Namen angeben. Danach haben Sie 2 Dateien im Projekt: Das Original mit dem Original-Namen und die Kopie mit dem neuen Namen.

Drittens

Sie können auch die in die Baustatik eingebaute Versionsverwaltung verwenden. Einmal unter „Datei -> Versionskontrolle -> Version mit Kommentar speichern“ eine Kopie vom Zustand (A) anlegen und dann einfach so ändern, damit der Zustand erreicht wird, den Sie ausprobieren wollen. Danach können Sie jederzeit per „Datei –> Versionskontrolle -> Alte Version laden“ den alten Zustand wieder herstellen. (Im Prinzip mit Undo, nur dauerhaft und ohne die Zwischenschritte.)