Thomas Wölfers Baustatik-Blog

So drucken Sie 3D-Graphiken der Baustatik mit aus


Die Baustatik hat ja neben der normalen Arbeits-Ansicht auch noch eine Parallelprojektions-Ansicht und eine Echt-Ansicht: Die letzten beiden sind sich in sofern ähnliche, als bei mit versteckten Linien und Flächen funktionieren.

Auch die Graphiken aus diesen Ansichten können Sie ganz einfach in Ihren Ausdruck der Baustatik mit einarbeiten: Das geht mit den schon von anderer Stelle bekannten Navigationspunkten.

Dieses Video zeigt Ihnen, was Sie dazu tun müssen.

tipp-echt-ansicht-ausdruckVideo abspielen


Sichere Passworte vergeben–und mitnehmen


Sie brauchen für praktisch alle Webseiten in irgend einer Form ein Passwort – und Sie sollten auf keinen Fall überall das gleiche verwenden. Es ist wohl relativ leicht verständlich: Geht Ihr Passwort für nur eine Webseite verloren und wird bekannt dann haben Sie ein echtes Problem mit allen anderen Seiten, wenn Sie immer das gleiche Passwort verwenden.

Aber: Komplexe Passworte sind unhandlich und schlecht zu merken. Darum tendiert man halt eben oft doch dazu, das gleiche, einfache herzunehmen. Das muss aber gar nicht so sein: Wenn Sie den Edge-Browser verwenden (Ist bei Windows dabei und es gibt auch Versionen für Apple-Rechner, iPhones, Android und Linux), dann kann sich der in vielen Fällen darum kümmern, das Ihr Passwort sicher gespeichert wird: UND er kann beim nächsten Besuch auf einer Webseite das Passwort auch automatisch einsetzen: Man muss es sich also nicht merken.

Das wirklich interessante ist aber: Wenn Sie den Edge dann auch auf Ihren anderen Rechnern und Telefonen verwenden – ich habe den zum Beispiel als Default-Browser auf meinem iPhone und meinem iPad – dann werden die Passworte genau so synchronisiert, wie das auch mit den Favoriten und anderen Dingen passiert.

Man kann sich also zum Beispiel im Büro mit Windows an einer Webseite anmelden, später unterwegs auf dem Telefon den Browser aufmache und wird auf der gleichen Seite automatisch angemeldet um dann Abends zu Haus mit dem iPad ebenfalls mit automatischer Anmeldung einfach weiterzumachen. Für mich eine extrem willkommene Vereinfachung, die ich mehrfach täglich benutze.

Manchmal muss man aber so ein Passwort trotzdem manuell eingeben – weil das Passwort-Feld nicht erkannt wird oder auch zu einem bekannten Server gehört, aber auf einer anderen Seite ist: Gründe gibt es viele – was tut man dann, wenn man sich auf den Automatismus verlassen hat? In diesem Fall gehen Sie in Edge in den “Passwort” Bereich der Einstellungen. Dazu tippen Sie

edge://settings/passwords

in die Adressleiste ein. Dort finden Sie dann eine lokal auf dem Rechner gespeicherte Kopie aller Ihrer von Edge verwalteten Passwort und können das gesuchte dort auch einblenden lassen. Dazu auf das Symbol mit dem Auge klicken.

Was ich auf jeden Fall auch empfehle: Schützen Sie jeden Account bei dem das geht mit 2-Faktor-Authentifizierung. Dazu können Sie zum Beispiel den Microsoft-Authenticator verwenden. (Den gibt es auch für iPhone etc.). Hinweis: Sie müssen bei diesen Programmen nicht immer das “vorgeschlagene” nehmen: Ein Programm für 2-Factor-Auth reicht. Das von Microsoft geht also auch, wenn das von Google vorgeschlagen wird…

Und wenn Sie den Microsoft Authenticator verwenden (und sich mit dem gleichen Konto anmelden, wie beim Edge), dann sind auch dort alle Ihre Passworte vorhanden. Sie können also notfalls bei Bedarf im Authenticator ein Passwort nachsehen, das Sie im Edge unter Windows oder auf dem iPad vergeben haben.

Sehr, sehr praktisch.


Das März-Update ist da


Mit ein klein wenig Verzögerung haben wir heute das März-Update (Version 256) veröffentlicht. Nach den vielen und umfangreichen Neuerungen vom letzten Monat enthält das Update dieses Mal eine ganze Menge an kleineren Fehlerbeseitigungen, aber auch ein paar neue Funktionen. Die beiden wichtigsten:

  • Brandbemessung für Stahlstützen
  • Besser Anordnung der Beschriftung von Einzellasten an Stützen

In diesem Video erklären meine Kollegen, wie die neuen Features funktionieren und was Sie tun müssen, um diese zu verwenden.

update-256Video abspielen


Zuletzt verwendete Befehle auswählen


Der als letztes zuvor ausgeführte Befehl kann in der Baustatik schon lange über die Taste F4 nochmals wiederholt werden. Ab dem nächsten Update geht das aber auch einfacher: Dann werden nämlich die letzten 3 Befehle über das Objektmenü der Ansicht zur Verfügung gestellt.

Das Objektmenü der Ansicht erreichen Sie, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen Bereich des graphischen Fensters klicken, an dem sich kein Objekt befindet - also auf einen "leeren" Bereich. (Wenn Sie auf ein Objekt klicken, dann wird das Objektmenü des angeklickten Objektes angezeigt.)

In diesem Menü finden Sie dann unterhalb der normal dort zu befindlichen Befehlen zum Zoomen auch die zuletzt ausgewählten Befehle. In diesem Video wird das mit den Befehlen zum Erzeugen von Knoten und Stäben demonstriert.

tipp-letzte-befehleVideo abspielen


Kleine Änderung am Verhalten der Auswahl mit der Maus


In der Baustatik gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, mit denen Sie Objekte zum manipulieren auswählen können. Eine davon besteht darin, mit der Maus ein Fenster aufzuziehen. Dabei können Sie 2 unterschiedliche Geschmacksrichtungen werden und dieses Video zeigt Ihnen, wie das geht.

Einige weitere Videos zur Arbeit mit der Auswahl in der Baustatik finden Sie hier.

tipp-neue-auswahlVideo abspielen


Das tun die Optionen für die Ausgabe nach Word


Wir haben ja bereits einige Videos über die Ausgabe der Baustatik mit Word veröffentlicht. ( https://www.die.de/videos/word )

Es gibt aber noch ein paar Optionen, mit der die reine Mechanik der Ausgabe beeinflusst werden kann. Dabei geht es um die Art und Weise, wie und ob die Inhaltsverzeichnisse ausgegeben werden und an welcher Stelle die Word-Dateien angelegt werden. Dieses Video erklärt diese Optionen im einzelnen.

tipp-word-optionenVideo abspielen


Gips ist wieder ab


So, mein Gips ist wieder ab, aber ich werde wohl noch eine Zeit lang brauchen, bis alles wieder richtig “läuft”. Die richtigen Bewegungen muss ich noch üben – nach 6 Wochen ist doch alles relativ steif geworden… Aber: Ohne Gips ist auf jeden Fall viel besser als mit Gips!

Jedenfalls ist deswegen noch etwas Ruhe hier im Blog.


Das monatliche Update ist ab sofort verfügbar


Das Update wird wie immer automatisch im Hintergrund installiert. Alle Änderungen und Neuerungen finden Sie wie immer im Update Protokoll auf unserem Webserver. (Bin wegen gebrochenem Arm gerade etwas kurz angebunden. Aber im Laufe des Monats werde ich ein paar Videos zu den Neuerungen aus diesem Update veröffentlichen.)


Übersicht: Import- und Exportmöglichkeiten der Baustatik


Die Baustatik hat eine große Anzahl an Import und Export Möglichkeiten dazu zählt natürlich die Datenweitergabe über die Windows Zwischenablage, Sie können aber auch Daten aus Dateien von verschiedenen Fremdprogrammen einladen. Berechnungsergebnisse und Strukturdaten können dann an CAD Systeme weitergegeben werden. In diesem Video bekommen Sie einen guten Überblick über die verschiedenen Import und Export Möglichkeiten der Baustatik.

daten-import-exportVideo abspielen




Baustatik Demoversion ausprobieren »