Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Windows XP Service Pack 2 - Technical Preview


mit dem release candidate 1 gibt es ab sofort eine öffentlich verfügbare version vom windows xp service pack 2. nachdem das sp2 eine ganze menge an dingen in windows xp ändert, ist das ein guter zeitpunkt, um die sache zumindest auf einem testsystem unter die lupe zu nehmen.

bei den änderungen im service pack 2 geht es hauptsächlich um sicherheitsrelevante änderungen: netzwerkverbindungen, outlook express und die windows firewall funktionieren anders und sind umfangreicher als zuvor.

vor allem große büros mit vielen workstations sollten das sp2 jetzt bereits testen, um auf die generelle einführung im juni vorbereitet zu sein. mehr infos zum sp2 rc1 hier.

ich werde hier bei D.I.E. natürlich auch eine testinstallation machen und übers weblog berichten auf was man achten sollte. gehe aber davon aus, das sich das sp2 wenn überhaupt, dann nur auf netzwerkinstallationen von work&cash auswirken werden.


Heute gelernt: Null - Race-Conditions bei Delegates


Dinge sind offensichtlicher immer schwieriger als man meinen möchte. Seit heute gilt das auch für den Aufruf von Delegates :-) . Der sieht normalerweise so aus:

if( Click != null) Click( arg1, arg2);

So ruft man das vermutlich normalerweise auf, aber diese Art des Aufrufs erzeugt eine Race-Condition. Ein anderer Thread kann den Handler zwischen dem 'if' und dem tatsächlich Aufruf entfernen. Was man tun muss ist, man muss eine Kopie anlegen und diese verwenden:

ClickHandler handler = Click;

if( handler != null) hander( arg1, arg2);

Vielen Dank an Eric Gunnerson für diesen Hinweis.


erster test


so. das ist also mein erster blog eintrag.

in diesem blog soll es vor allem darum gehen,ein paar einblicke in die entwicklung bei d.i.e. zu verschaffen: was gerade in arbeit ist, warum etwas so funktioniert wie es das tut - und was wir tun koennen um dinge in zukunft besser zu machen.

mal sehen was passiert...

das heisse ding ist momentan natürlich xfalt, das faltwerksprogramm. das ist auch woran am meisten gearbeitet wird. ich denke das wir in kürze die erste screenshots zeigen können. xfalt hat jede menge verschiedener editoren und ansichten der eingegebenen - das ist das erste, was einem auffält. nach letzter zählung gibt es die folgenden unterschiedlichen ansichten und editoren (von einigen davon kann man beliebig viele gleichzeitig habe):

  • normales 3d-fenster
  • 3d-ansicht mit versteckten linien. anders als z.b. bei xrst kann man in diesem fenster auch arbeiten.
  • tabellen-fenster: eine tabellarische ansicht der daten die auch bearbeitet werden können
  • meldungs-fenster: ein fenster zur anzeige von fehlermeldungen und anderen informationen über das eingegebene system
  • projekt-fenster: ein fenster in dem alle am projekt enthaltenen bauteile angezeigt werden. (ein bauteil ist dabei etwa eine deckenplatte, ein weiteres eine bodenplatte)
  • bauteil-ansicht: darin sind alle elemente des bauteils aufgeführt. (knoten, stäbe, gelenke...)
  • eigenschafts-ansicht: darin sind alle eigenschaften des momentan ausgewählten objektes dargestellt. es kann auch editiert werden...

soviel für heute; mehr ein anderes mal...