Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Erweiterungen bei den Darstellungs-Eigenschaften


Bei den Darstellungseigenchaften fügen wir ja immer wieder mal neue Möglichkeiten hinzu und manchmal vergesse ich, auf solche Neuheiten hinzuweisen. Darum jetzt hier ein paar gesammelte Neuhigkeiten.

Wenn an einem Knoten ein Lager verwendet wird, dessen Federn über eine Stützendefinition angegeben werden, dann können Sie diese Stütze nun auch in der Graphik einblenden lassen. Dazu gibt es einen neuen Schalter:

image

Für die Stütze muss ein Material angegeben werden, und auch das kann in der Graphik (symbolisch) angezeigt werden – und zwar mit Hilfe einer Farbkodierung. Die zu verwendenden Farben können Sie ebenfalls einstellen:

image

Bei den Angabe von Streckenlagern verhält sich die Sache genauso, nur eben für Wände:

image

Dann war es bisher an verschiedenen Stellen so, das die Einstellung, ob eine Einheit Teil der Beschriftung sein soll oder nicht, nur als globale Einstellung in den Anwendungseinstellungen der Baustatik möglich. Das ist jetzt anders. Hier zwei Beispiele, wo Sie diese Optionen nun bei Einwirkungen finden:

image

image

Weil es sich hier um eine Sichtbarkeits-Einstellung handelt, finden Sie den entsprechenden Schalter natürlich auch in der Sichtbarkeits-Ansicht:

image


Update für LayPLAN kommt in der ersten Juli-Woche


Damit der Import/Export mit dem CAD-System LayPLAN funktioniert wie in diesem Video beschrieben, brauchen Sie noch ein Update vom Programm LayPLAN: Bis vor diesem Update war die Export-Funktion in LayPLAN zwar zu haben, musste aber extra gekauft werden. Nach dem Update ist das einfach kostenlos mit dabei.

Wie ein netter Kollege von Layher mir mitgeteilt hat, wird dieses Update in der 1. Juliwoche erscheinen.


So importieren Sie Daten von LayPLAN


Die Gerüstbausoftware LayPLAN kann Konstruktionsdaten im DXF-Format exportieren und die Baustatik kann diese Daten lesen. Das ist an sich nichts besonderes, denn DXF kann die Baustatik schon immer konsumieren. Im Fall von Layher ist das aber etwas schöner: Wenn bekannt ist, das der Erzeuger der DXF-Datei das Programm LayPLAN ist, dann gehen einige Dinge viel besser als bei normalem DXF.

Dieses Video erläutert den Unterscheid vom normalen zum LayPLAN-DXF Import.



Monatliches Update ab sofort verfügbar


Das Update für Juli wurde soeben veröffentlicht. Es wird wie gewohnt über die automatischen Updates verteilt und sollte spätestens morgen im Laufe des Tages auf Ihren Systemen ankommen.

Alle Details zum Update stehen wie immer im Update-Protokoll.

Dieses Update beseitigt in erster Linie eine ganze Reihe an kleineren Problemen, die nur in Grenzfällen auftraten. Unter anderem haben wir aber deshalb den FE-Netzgenerator verändert. Der erzeugt nun minimal anders verlaufende Netze. Außerdem enthalten: Eine Verbesserung im LayPLAN Import (dazu morgen mehr), sowie eine Möglichkeit, bei der Tabellenausgabe die Anzahl der ausgegebenen Nachkommanstellen unabhängig von der Anzahl der Nachkommanstellen in der Graphik einzustellen.

(Wie immer: Wer nicht an den automatischen Updates teilnimmt, der kann die neue Version auch manuelle runterlanden und installieren.)


Kundenprofil: Ingenieurbüro Schrödl, Dachgeschoß-Berechnung in 3D


In unserer Liste der Anwender-Projekte gibt es eine Neuheit. Wir stellen vor: Das Ingenieurbüro Schrödl, anhand eines reinen 3D-Projektes – dem Erweiterungsbau eines Dachgeschosses. Komplett definiert und berechnet mit der Baustatik, in diesem Fall als 3D-Modell.

Dachgeschoß-Ausbau mit der Baustatik in 3D

Die vollständige Liste alle Projekte auf unserer Webseite finden Sie hier: Anwender-Projekte


Sie haben auch ein schönes Baustatik-Projekt und würde das gerne über unsere Webseite vorstellen? Ich auch! Bitte einfach beim mir melden.


So importieren Sie GEO-Daten aus ISB-CAD


Sie können Daten aus verschiedenen CAD-Systemen in die Baustatik importieren. Die einfachste aber am wenigsten flexible Möglichkeit ist dabei der Import aus ISB-CAD. Dieses Video zeigt, was Sie dazu tun müssen.



So stellen Sie die Anzahl an Nachkommastellen ein


In der Baustatik konnten Sie "schon immer" die Anzahl der ausgegebenen Nachkommastellen beeinflussen: Über die Optionen der Ergebnisdarstellung können Sie das entweder pauschal für alle anzeigbaren Ergebnisse einstellen, oder aber für einzelne spezielle Ergebnisse mit abweichenden Einstellungen versehen.

image

Im einfachsten Fall gilt die eingestellte Anzahl aber einfach für alle Ergebnisse.

Bisher galt das auch für die tabellarische Ausgabe von Ergebnissen: Die Einstellung betraf also nicht nur die Zahlen in den Graphiken, sondern auch alle Zahlen in den ausgedruckten Tabellen.

Ab dem nächsten Update ist das anders: Sie können dann direkt über die Ausgabesteuerung einstellen, wie viele Nachkommanstellen bei den Tabellen ausgegeben werden sollen.

image

Eine Möglichkeit – und das ist der vorgegebene Wert – ist dabei die Option "Wie in Optionen – Ergebnisdarstellung". Wenn diese Option eingestellt ist, dann verändert sich der Ausdruck nicht. Mit den anderen Möglichkeiten können Sie Anzahl der gewünschten Stellen – und dann eben unabhängig von den Optionen der Ergebnisdarstellung – einstellen.


Import von Daten aus LayPLAN


Ab dem nächsten Update – und wie immer ohne zusätzliche Kosten - in der Baustatik enthalten: Ein Import-Filter für Daten aus dem Programm LayPLAN von Layher. LayPLAN erzeugt DXF-Daten und die können Sie natürlich auch "einfach so" mit dem normalen DXF-Import Filter importieren. In diesem Fall bekommen Sie aber nur Hilfspunkte und Hilfslinien und müssen dann die eigentliche Konstruktion nachkonstruieren – eben damit richtige Knoten- und Stabobjekte für die Baustatik entstehen.

Wenn Sie hingegen den speziellen Layer-DXF-Import Filter verwenden, dann passiert mehr.

image

In diesem Fall kann die Baustatik aus der Tatsache, das es sich um eine von LayPLAN erzeugte Datei handelt Rückschlüsse ziehen: Und darum wird es dann möglich, alle echten Knoten und Stäbe vollautomatisch zu erzeugen.

image

Anhand von weiteren Metadaten aus dem DXF wird es in Zukunft auch möglich sein, weitergehende Eigenschaften wie das Material und die Querschnitte vollautomatisiert zu übernehmen.

image

Einen kleinen Haken hat die Sache noch: Diese Form des DXF-Exports ist für die aktuelle Version von LayPLAN nur mit einem zusätzlichen Export-Modul das eigens erstanden werden muss zu haben. Die Firma Layher plant aber noch in diesem Jahr ein Update zur Verfügung zu stellen, mit denen der DXF-Export auch ohne Zusatzanschaffung zur Verfügung stehen wird.


Kleines Zwischenupdate der Baustatik


Beim gestrigen Update der Baustatik hat sich ein kleines Problem eingeschlichen: Beim Import von CAD-Daten gibt es die Möglichkeit, die zu importierende Datei über die Liste der "Alle importierbaren Dateien" zu öffnen, oder aber man wählt als Dateifilter direkt die gewünschte Art aus – also z.b. *.dwg oder *.ifc.

Heute morgen haben wir festgestellt, das die Variante "Alle" doch wohl recht beliebt ist und außerdem seit dem Update einen Fehler hat, (Fehler ist meine Schuld – habe ich verbockt, als ich die Unterstützung für Layher eingebaut hatte.) der zu einer Fehlermeldung führte. Wir haben das Problem im Laufe des Vormittags behoben und soeben eine neue Programmversion veröffentlicht.

Wen das nicht betrifft, der hat demnächst einfach von selbst eine Version, bei der das behoben ist. Auf Wunsch kann man aber ab sofort eine neue Version auch manuell runterladen und installieren.




Baustatik Demoversion ausprobieren »