Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Kleine Erweiterung bei der Objekt-Darstellung


Im Faltwerk (und der Platte) konnte man in der Baustatik schon immer Sockel und Vertiefungen mit eingeben. Die wurden bisher mit den Darstellungseigenschaften des Faltwerkselementes in dem sie sich befanden dargestellt. Mit anderen Worten: In der Farbe, in der auch das Faltwerkselement dargestellt wurde.

Ab dem nächsten Update kann man die Farbe für Sockel und Vertiefungen separat einstellen.


image


23 Jahre Windows 95


Heute vor 23 Jahren wurde Windows 95 veröffentlicht. Unsere aktuellen Programme laufen damit NICHT. Smile 


(Bin noch im Urlaub. Dieses Posting wurde vorher aufgezeichnet.)


SLW-Fahrspuren als Belastung aufbringen


In der Baustatik können Sie Faltwerkselemente mit Einwirkungen aus SLW, Staplern, LKW oder anderen Fahrzeugen belasten. Das Video zeigt, wie man solche Fahrspuren definiert.



Bewehrungsmengen im Radius um einen Punkt ermitteln


In der Baustatik kann man sich die Bemessungsergebnisse innerhalb einer Fläche auf vielerlei Arten anzeigen lassen. Eine dieser Arten ist die Anzeige mit eines Bewehrungsmengen-Punktes. Mit einem solchen Punkt erhält man Aufschluss über die benötigte Bewehrung in einem frei wählbaren Radius um einen beliebigen Punkt. Dieses Video zeigt, wie man einen Bewehrungsmengenpunkt anlegt und ihn auswertet.



Struktur- und Bewehrungsdaten in CAD-Systeme exportieren


Mit der Baustatik können Sie sowohl Strukturdaten als auch Bewehrungsdaten in verschiedene CAD Systeme exportieren. Eine solche Exportmöglichkeit ist der Export in das DXF-Format.

Das Video demonstriert sowohl den Befehl zum Exportieren der Struktur als auch den Befehl zum Export von Bewehrungsdaten.



Kommende Attraktionen: Brettsperrholz


In einer der kommenden Versionen wird die Baustatik auch Holzbemessungen in Faltwerkselementen durchführen können. Und in diesem Zusammenhang wird das Programm auch gleich noch um Brettsperrhölzer erweitert.

Dabei kann man den Aufbau natürlich manuell selbst definieren, einfacher ist es aber, wenn man den kompletten Aufbau eines Herstellers übernimmt. Auch das wird natürlich gehen, und das dafür zuständige Fenster wird in etwa so aussehen:

image

Man wählt aus den Hersteller, dann den Typ und die "Dicke" (eigentlich ist das eher die Bezeichnung des Aufbaus als Untertyp) und das Programm zeigt die Schichten des Aufbaus dann an. Drückt man dann "OK", dann wird der Aufbau so in die Brettsperrholz-Definition der Baustatik übernommen.

Wie gesagt: In einem kommenden Update. Smile


Das monatliche Update ist ab sofort verfügbar


Die vollständige Liste aller Erweiterungen finden Sie wie immer im Update-Protokoll. Hier die wichtigsten Dinge in Kürze:

  • Es gibt nun alle 10 Minuten eine automatische Sicherung.
  • CAD-Daten können nun über die Zwischenablage kopiert werden.
  • Es gibt 10 weitere kleinere Änderungen und Erweiterungen.

Wenn Sie an den automatischen Updates teilnehmen, dann sollten Sie in Kürze ganz automatisch mit Version 184 arbeiten. Ansonsten können Sie die neue Version mit Ihren Zugangsdaten von unserem Webserver herunterladen und installieren.