Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Der Aufstieg Skywalkers


Nach über 40 Jahren findet das jetzt kurz vor Weihnachten ein Ende. Hab natürlich Karten für den 18.12. Smile


Werbung: Muss auch sein


Die nächste Kartenaktion ist unterwegs. Smile

karten

Sieht ein bisschen mickrig aus. Sind aber mehrere hundert Postkarten.


Reklame


Unsere nächste Postkartenaktion läuft an. Kann mich schon gar nicht mehr erinnern wie es war, als wir noch keine Reklame gemacht haben Smile

20190806_131556593_iOS


Niederlassung zieht um


Die Oberhausener Niederlassung zieht um – und ist darum ein bisschen schlechter zu erreich als normal. Ab Ende der Woche sollte aber wieder alles völlig störungsfrei laufen. Bis dahin: Wenn es ein Kontaktproblem gibt, bitte einfach in München melden.


Mini-Schneemann


Ist schon nett mit dem Schnee, reicht aber langsam auch :-)


Update-Datenmenge visualisiert


Wir messen alle möglichen Dinge im Zusammenhang mit unserer Software, so zum Beispiel auch die anfallenden Datenmengen bei einem Update. Also die Menge an Daten, die unseren Update-Server verlassen. Diese Menge messen wird natürlich immer, nicht nur dann, wenn ein Update anliegt. Nur: Ohne Update gehen da natürlich auch nicht viele Daten raus.

Wenn man das visualisiert, dann bekommt man eine "unterhaltsame" Graphik, und zwar diese hier:

image

(Und ja: Das sind ca. 700 GB in etwa 5 Tagen. Da kommt schnell mal was zusammen Smile )


So kann man die Stahlmenge ermitteln


Wenn man in der Baustatik eine Stahlbaukonstruktion vorliegen hat und gerne die Stahlmenge dazu wüsste, dann gibt es dazu zwei einfache Möglichkeiten – welche davon die praktischere ist, ist davon abhängig, was man eigentlich konkret wissen möchte.

Die erste Methode ist der Befehl "Ergebnisse –> Stückliste".

image

Der liefert eine Stückliste inkl. Volumen, Gewicht und Masse – sortiert und gruppiert nach verschiedenen Kriterien.

Die andere Methode basiert auf der Ergebnisse –> Gleichgewichtskontrolle. Hier bekommt man eine Auflistung aller Lastfälle, und man kann die einwirkenden Lasten und die Auflagerkräfte vergleichen. (Darum Gleichgewichtskontrolle). Als Nebeneffekt bekommt man aber eben auch die Stahlmenge in Lastfall 1, in dem normalerweise das Eigengewicht steckt.

image

Was macht man aber, wenn man im Lastfall 1 auch Einwirkungen definiert hat? Ein Kunde hatte den Vorschlag, das Dokument unter einem anderen Namen zu speichern, dann einfach alle Einwirkungen zu löschen, und sich dann den Lastfall 1 anzusehen.

Das geht aber natürlich auch einfacher: Man legt einen zusätzliche Lastfall an, legt fest das er Eigengewicht enthalten soll, schaut in die Gleichgewichtskontrolle, und löscht den Lastfall dann wieder.

image