Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Updates: Wer, wie, was veröffentlicht.


Leser dieses Blogs wissen ja, das wir die Updates unserer Statikprogramme regelmäßig über der Internet verteilen. Anwender mit einem Work&Cash Vertrag kommen dabei jederzeit und kostenlos an die neuesten Versionen - wie zum Beispiel auch an die Unterstützung für die neue DIN 1045-1 die in alle Programme eingebaut wurde.

Wir machen aber nicht nur darauf aufmerksam das es neue Updates gibt, sondern beschreiben auch was sich eigentlich getan hat - und warum. Dabei weisen wir auch ganz offen darauf hin, wenn ein Fehler beseitigt wurde. Die kleine Version der Hinweise gibts immer hier in meinem Blog, die ausführliche Update-Information im Blog meines Bruders.

Außerdem haben wir auch eine ausführliche Liste aller Updates - und in diesem Protokoll kann man alle Updates aller unserer Programme seit August 1999 (!) nachlesen. Nachdem ich heute mal wieder über diese Liste gestolpert war, brachte mich das auf die Idee mal nachzusehen, wie andere Anbieter von Statiksoftware es so mit dem Update-Protokoll halten. Hier, was ich herausgefunden habe. (Sollte ich jemanden übersehen haben, oder sollte eine Angabe nicht ganz korrekt sein: Bitte mich per Mail darauf hinweise, oder direkt als Kommentar unter den Eintrag schreiben.)

Bei pcae gibt es eine Patch-Liste, bei der auch direkt die Downloads zu finden sind. Die Patch-Liste hat auch ein Update-Protokoll, das unserem Protokoll sehr ähnlich ist. Update-Protokoll und Patchliste gehen aber offenbar nur bis zum August letzten Jahres zurück. (Das ist sicherlich auch ausreichend, unser extrem weit zurückreichende Liste zeigt eigentlich nur, wie früh wir uns über die Update-Problematik und die zugehörigen Veröffentlichungen Gedanken gemacht haben.)

Bei RIB konnte ich keinerlei Informationen über Updates und Patches finden. Das mag aber auch daran liegen, das ich prinzipiell nicht besonders gut mit der RIB Webseite klargekommen bin, und auch die Statik-Produkte erst nicht gefunden habe. Vielleicht kann ein Leser des Blogs ja mehr dazu sagen: Mein Eindruck ist jedenfalls der, das es dort keinerlei Update-Infos gibt.

Bei Ing.-Software Dlubal gibt es  nach Programmen aufgeschlüsselte Update-Berichte. Die Berichte haben Versionsnummer und Datums-Angaben, sofern einen beschreibenden Text. Einige der Berichte gehen bin ins Jahr 1999 zurück - bei anderen Programmen wie zum Beispiel bei RSTAB gibt es hingegen offenbar nur Informationen über die neueste Version, denn dort findet sich nur ein einzelner Update-Bericht aus dem Februar 2005.

Bei Stratos Software (D.I. Josej Trejbal) gibt es zwar Hinweise auf Updates, allerdings nur drei Stück. Ich kann mir aber nur schlecht vorstellen, das die Programme die bei Versionen 5.x angekommen sind tatsächlich nur drei Updates hinter sich haben. Leider ist auch kein Datum für die Updates angegeben - man kann also schlecht sagen, wie regelmäßig diese Information veröffentlicht wird. 

Bei mb aec Software gibt es eine Übersicht der letzten 5 Versionen von BauStatik als PDF zum Download (Beispiel). Die Versionsnummern sind dabei angegeben, allerdings gibt es leider kein Datum, sodas ich mir schlecht ein Bild über die Regelmäßigkeit dieser Informationen machen konnte. Ob diese Dokumentationen tatsächlich die Verfügbarkeit neuer Versionen darstellen oder nur die 'offiziellen' Versionen des Programms sind, ist mir unklar.

Bei CSI (Computer Service im Ingenieurbüro) gibt es einen Service-Bereich zum Download von 'Service-Packs'. Die liegen jeweils mit Datum und Version, aber völlig ohne jede inhaltliche Information vor. Ein echtes Update-Protokoll konnte ich nicht finden: Allerdings ist ja vielleicht eines im Service-Pack selbst enthalten.

Nemetschek scheint hauptsächlich zu F+L und Scia zu verlinken - allerding klappten die Links bei meinen Versuchen nicht. (Beispiel)

Bei Friedrich und Lochner (habe ich da wirklich die richtige Seite erwischt?) konnte ich überhaupt nichts finden, was man als Auskunft über Updates ansehen könnte. Insgesamt scheinen die Informationen aber aus dem Jahr 2004 zu stammen - vielleicht ist ja neueres bei Nemetschek zu haben - nur wie gesagt: Da kam ich auch nicht weiter.

Bei Scia Software gibt es eine kurze Liste mit 'Service-Updates'. Dabei gibt es zwar eine Angabe einer Versionsnummer, aber leider auch kein Datum - und überhaupt keine weitergehenden Informationen was im Update behandelt wird. Die Installationshinweise für die Updates sind dabei interessanterweise auf englisch, enthalten aber auch keine Informationen über den Inhalt des Updates.

Bei abacus computer konnte ich ebenfalls kein Update-Protokoll finden. Es gibt einen Download-Bereich, der scheint aber hauptsächlich Tools wie WinZip zu enthalten. Es gibt aber auch ein Download das offenbar für die DIN1045-1 gedacht ist - darüber hinaus konnte ich rund ums Thema Downloads und Update-Protokolle nichts finden.

Bei Harzer Statik gibt es im Download-Bereich offenbar Updates zum herunterladen - zumindest habe ich zwei entdeckt. Hier ist auch praktischerweise ein Datum angegeben worden, allerdings fehlt die Angabe einer Versionsnummer. Der Inhalt der Updates wird wohl von Rico Harzer in seinem Anwenderforum angesprochen - was ich persönlich für sehr angenehm halte. Allerdings ist dadurch eine strukturierte Übersicht der Updates nicht wirklich möglich - andererseits kann man seine Fragen ja direkt an den Programmautoren wenden. (Die Entwickler bei D.I.E. lesen übrigens auch alle unsere Mailing-Listen und beantworten dort gestellte Fragen.)

Bei jb-Statik gibt es eine recht ausführliche Liste an Änderungen - allerdings sind wohl nur die Neuerungen in der jeweils letzten Version aufgeführt.

Bei Hücke-Pülz gibt es eine Liste von Änderungen, die bis zum Jahr 2000 zurückreichen. Die Liste ist allerdings extrem kurz - und enthält laut Überschrift auf nur die 'wichtigsten' Änderungen: Das sind in den letzten 5 Jahren etwa 20 Stück, was meiner Ansicht nach darauf hindeutet das die Liste wirklich nur die allergrößten der Änderungen enthalten kann.

Bei Reig (Staad) gibt es eine Liste von neuen Funktionen in der aktuellen Version. Darüber hinaus konnte ich keinerlei Hinweise auf Updates und deren Grund finden.

Abschliessend wäre festzustellen, das sich einige Hersteller wirklich Mühe geben, über Ihre Updates zu informieren und sich auch nicht scheuen zu erklären, was wo falsch gelaufen ist. Die Mehrheit ist das aber bei weitem nicht - denn die Mehrheit bietet in der Regel einfach nur ein paar Dateien zum runterladen an, ohne weiter darauf einzugehen warum man die denn runterladen sollte. Ich denke für den Statiker wäre eine etwas offenere Politik durchaus wünschenswert.


Bilder von Baustellen online


Eine vielleicht ganz hilfreiche Seite, die ich noch nicht kannte: Baustellenbilder.de. Sinn der Sache ist der, das eine ausschreibende Stelle schnell und einfach Bilder zur Baumaßnahme und den örtlichen Gegebenheiten veröffentlichen kann. Zu so etwas gibt es natürlich auch Konkurrenz - zum Beispiel in Form von Flickr.

IE7 kommt


Bisher ist wohl jedermann davon ausgegangen, das die nächste Version des IE auch trotz FireFox erst mit Longhorn erscheinen wird. Tja, Fehlanzeige. Seit heute ist klar: IE7 kommt früher, das erste Beta kommt schon im Sommer.

Mehr Infos im IE Blog.


Content-Klau: Was Leute so treiben


Ich bin heute über eine Domain gestolpert (die ich hier absichtlich nicht veröffentliche) deren Inhalt mich wirklich verblüfft hat. Gelangt man auf die zugehörige Webseite, dann bekommt man 1:1 den Inhalt unserer Startseite angezeigt. Inklusive Logo, Texten und Menü: Das komplette Drum&Dran ist vorhanden. Alles sieht genauso aus, wie unsere Homepage.

Der einzige Unterschied: Anders als bei unserer Homepage geht zusätzlich ein Pop-Up mit Werbung auf. (Natürlich nur dann, wenn man keinen Popup-Blocker benutzt.) Die bewirbt irgend einen Kram: Web-Hosting, Hand-Creme... beliebiges Zeug.

Sucht also jemand nach Baustatik und findet 'unsere' Homepage - und gelangt dann auf die des etwas ominösen Betreibers dieses 'Geistes', dann verdient dieser Betreiber wohl ein bisschen was in Form von Werbung.

Die Menge an Fantasie und Arbeit die gewisse Leute bereit sind um 'ohne' eigene Leistung Geld zu verdienen ist wirklich erstaunlich.

Anyhow: Morgen wird das abgestellt. Ich freue mich eigentlich schon auf das Telefonat mit dem zuständigen Betreiber. :-)


Links für Statiker


Das Web hat auch für Bauingenieure einiges zu bieten. Zur Site von DieStatiker habe ich ja schon öfter mal verlinkt. Es gibt aber auch noch andere Portale rumd um die Baustatik. Hier sind diejenigen, die mir letzthin aufgefallen sind - ich freue mich über Hinweise zu weiteren Statik-Portalen im Web.

Bauingenieur24.de - mit Stellenmarkt und einem Diskussionsforum

Statik-Hilfe.de - bietet Bau-News und ebenfalls ein Diskussionsforum. Allerdings scheint die Site nicht sehr aktiv zu sein. Das Forum ist jedenfalls eher wenig besucht, und die letzte News stammt vom 1. November des letzten Jahres.

statikweb.de - Das Portal verwirrt ein bisschen, weil die 'Neuhigkeitenliste' auf der Startseite nur Einträge aus dem Jahre 2002 anzeigt: Es gibt aber tatsächlich auch aktuelle News und eine Liste von Freeware-Programmen im Bereich der Baustatik.

Und weitere Portale sind AIS Online (früher BauNet) sowie statik-online.de. Schließlich gibts noch Bauen.com - doch dort ist man von der reinen Statik dann doch schon wieder recht weit entfernt.


Support: 20 Euro für 10 Minuten ?


Gestern ist mir eine interessante Politik eines unserer Konkurrenten im Bereich für Baustatik-Software aufgefallen. Wenn man dort ein Programm kauft ohne irgend welche weiteren Verträge abzuschliessen, und dann ein Problem oder eine Frage hat (im Fall den ich mitbekommen hatte ging es darum, das das Programm einfach nicht starten wollte),  dann kostet ein Anruf bei der Hotline 20 Euro pro 10 Minuten.

Für 12 mal telefonieren dort bekommt man bei uns schon fast einen kompletten Work&Cash Vertrag. Zugegeben: Es ist der kleinste. Doch auch damit kann man schon mit allen unseren Statikprogrammen arbeiten - nicht nur mit einem einzelnen. Der Support per eMail, Telefon und Fax ist außerdem ebenfalls im Preis enthalten. Es gibt sogar eine kostenfreie Telefonnummer, unter der man unsere Hotline erreichen kann.

(Das Hochschulen, Studenten und alle sonstigen Schüler unsere Programme völlig kostenlos und ohne Einschränkung benutzen können, habe ich ja schon öfter erwähnt. Ich reite aber trotzdem nochmals drauf rum... ;-) )




Baustatik Demoversion ausprobieren »