Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

So kommen Sie von 2D nach 3D


Wenn Sie ein 2D-System (z.B.: Platte) haben, aber dann doch in 3D (Faltwerk) rechnen wollen, dann können Sie das auf Basis Ihrer 2D-Daten ganz einfach mit Hilfe der Zwischenablage tun. Und so gehts:



So funktioniert der IFC-Import in 2D-Dokumente der Baustatik


Im ersten Video zum IFC-Import habe ich gezeigt, wie Sie 3D-Daten aus einer IFC-Datei in ein räumliches Faltwerk importieren.


Der Import von IFC-Daten in die Baustatik führt nicht zwangsläufig dazu, das Sie 3D-Dokumente berechnen müssen. Statt dessen können Sie auch nur Teile der 3D-IFC Daten als 2D-Baustatik-Dokument berechnen. Hier ein Beispiel anhand einer Platte.




Bewehrung für Berechnung im Zustand II verlegen


In der Platte der Baustatik können auch die Verformungen im Zustand II berechnet werden. Dazu müssen unter anderem auch Matten und Rundstähle verlegt werden. Dieses Video zeigt was Sie dazu tun müssen.



So exportieren Sie die Eingaben vom Durchlaufträger in ein räumliches System


Bei der Baustatik ist ein spezielle Dokument für die einfache Eingabe und Berechnung von Durchlaufträgern enthalten. Man kann Durchlaufträger aber natürlich auch als Rahmensystem rechnen.

Der einfachste Weg das auszuprobieren ist, einen fertigen Durchlaufträger in den anderen Dokument-Typ zu exportieren.



Nützliches Tool bei der Arbeit mit IFC


Der IFC-Import der Baustatik bekommt mit dem nächsten Update nochmal ein paar Verbesserungen. Wie das dann aussehen wird, zeige ich demnächst mit einem kurzen Video.

Bis dahin möchte ich aber noch ein Werkzeug empfehlen, das ich mit bei der Arbeit mit IFC als recht hilfreich empfunden habe: Der XBIM Explorer. Dabei handelt es sich um ein Visualisierungstool für IFC-Dateien. Zu haben ist das Programm hier.

image


So legen Sie Ergebnisslinien an Höhenkoten an


Bei flächigen Elementen in der Baustatik kann man die Ergebnisse nicht nur flächig sondern auch an beliebigen Schnitten darstellen lassen. Diese Schnitte werden Ergebnislinien genannt und können immer zwischen 2 Knoten definiert werden.

Nun braucht man solche Schnitte spezielle bei der Scheibe und im Faltwerk über alle betroffenen Elemente an vorgegebenen Höhen. Dazu gibt es in der Baustatik einen speziellen Befehl, mit dem Sie Ergebnislinien einfach über die Angabe einer Kote definieren können. Dieses Video zeigt, wie das geht.



Zur Funktion der Ansichts-Fenster in der Baustatik


Die Ansichts-Fenster der Baustatik sind alle Fenster, in denen keine graphische Darstellung des Systems erfolgt. Die Baustatik hat eine ganze Reihe solcher Fenster. Die können entweder frei am Bildschirm positioniert werden, oder innerhalb des Hauptfensters der Baustatik angedockt werden. Obendrein ist das verschachteln dieser Fenster ineinander möglich. In diesem Fall erscheinen Reiter, mit denen zwischen den einzelnen Fenstern umgeschaltet werden kann.

Folgende Fenster gibt es:

image

Die Dokumenten-Ansicht enthält eine baumförmige Darstellung des aktuellen Dokumentes. Jedes Objekt kann dabei aufgeklappt werden und enthält dann alle von ihm referenzierten Objekte.

image

Die Eigenschaften-Ansicht zeigt die Eigenschaften des aktuell ausgewählten Objektes oder, wenn mehrere Objekte ausgewählt sind, deren gemeinsame Eigenschaften.

image

Die Meldungs-Ansicht zeigt Informationen, Warnung und Fehler an.

image

Die Tabellen-Ansicht zeigt die eingegebenen Daten in tabellarischer Form an.

image

Die Projekt-Ansicht zeigt alle am Projekt beteiligten Dokumente an. Auf Wunsch werden außerdem auch Dokumente angezeigt, die sich zwar nicht im Projekt, aber im Projekt-Ordner befinden.

image

Mit der Sichtbarkeits-Ansicht stellen Sie ein, welche Details im graphischen Arbeitsfernster visualisiert werden sollen.

image

In der Weiterleitungs-Ansicht werden die Abhängigkeiten von Dokumenten die durch Lastweiterleitungen entstehen dargestellt.

image

Mit der Lastfallfilter-Ansicht wählen Sie aus, welche Einwirkungen aus welchen Lastfällen im Arbeitsfenster sichtbar sein sollen.

image

Die Querschnittsinformationen zeigen die Profildaten des Stabes der sich aktuell unter der Maus befindet. (Eigentlich unter dem Mauszeiger Smile )

image

Und schließlich: Mit den Überlagerungsregel-Details wird die aktuelle Überlagerungsregel visualisiert.


So ändern Sie die verwendete Norm im Durchlaufträger


Im Durchlaufträger der Baustatik sind alle Normen, Materialien und Bauformen vollständig integriert - man benötigt keine zusätzlichen Module für zusätzliche Normen.

Das Video zeigt wie man einen Stahlbeton-Durchlaufträger auf die Schnelle als Stahl-Durchlaufträger berechnet und damit auch eine Bemessung durchführt.