Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Gestern in München:Dirk Primbs Vortrag zu WPF, der entfesselte Client reloaded


Angesetzt war die Sache von 18.00 bis 22.00 - und ich muss gestehen, ich bin gegen 20.30 gegangen. Dirk war (wie immer) sehr unterhaltsam, aber inhaltlich kam einfach nicht wirklich viel neues rüber. Er sage von vornherein das es sich um einen Vortrag handeln würde, den er vor 2 (3?) Jahren schon mal gehalten hätte und das der aktuelle im wesentlichen das neue Toolset (VS 2008, Expression) berücksichtigen würde - aber ich hatte mir dann doch ein wenig mehr vorgestellt.

Wer sich noch nie mit XAML, den Expression-Tools oder WPF auseinandergesetzt hat, der war auf der Veranstaltung ganz sicher gut aufgehoben - und mein Eindruck war, das traf auf fast alle Anwesenden auch zu. Aber: Wenn man nur ein paar grundlegende Dinge zum Thema schon wusste, dann war der Vortrag einfach nicht interessant. Natürlich war es ganz nett zu sehen, das man Dinge nun mit "richtigen" Tools statt mit einem Texteditor in XAML anstellen kann - aber das geht auch, indem man sich ein bischen mit dem frei verfügbarem Toolset oder den Demos von Blend auseinandersetzt.

In kürze: Ich empfand meine Zeit auf der Veranstaltung nicht gut eingesetzt, hatte aber den Eindruck, das es anderen Besuchern anders ging. Was mich, um ehrlich zu sein, wunderte. Beim nächsten Mal muss ich vielleicht ein bisschen genauer auf die Beschreibung der Veranstaltung sehen, bevor ich die Zeit dafür vorsehe.