Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Neues Update ab sofort verfügbar


Für die Baustatik steht ab sofort eine neue Version zum Download bereit. Eine Liste aller Änderungen und Neuerungen findet sich wie immer im Update-Protokoll. Hier eine Kurzübersicht über die wichtigsten Änderungen:

  • Bei Einwirkungen die durch die Lastweiterleitung erzeugt wurden, kann man nun diverse Informationen (wie z.b. Das Lager und den Lastfall der Quelle) in der Graphik mit einblenden lassen.
  • Die Liste der importierbaren Dokumente ist nun übersichtlicher, weil alphabetisch sortiert.
  • Das Kontextmenü für Navigationspunkte enthält nun einen Befehl, mit dem das Anspringen und das Überschreiben der Einstellungen mit einem Klick ausgeführt werden kann.
  • Man kann nun einfacher Faltwerkselemente aus der gleichen Ebene auswählen. (Bei “Objekte auswählen”)
  • Die Durchstanznachweise können nun als Skizze in der Graphik eingeblendet werden.
  • Die Graphik der Verlegebereiche von Stäben kann nun mit ausgedruckt werden. (Und die Verlegebereiche können auch graphisch dargestellt werden.)
  • Flächen können nun auch halbtransparent gefüllt werden.
  • Faltwerkselement-Streckeneinwirkungen werden nun etwas “ingenieurmäßiger” beschriftet.
  • Man kann nun nicht nur Stäbe und Unterzüge aufteilen, sondern auch Streckenlager. Der Befehl (für alle drei Typen) lautet “Objekte aufteilen”.
  • Beim Fundament werden nun Fugen in der Graphik mit dargestellt.
  • Beim Dach kann man nun Graphiken mit ausdrucken, ohne extra Navigationspunkte anlegen zu müssen. Die auszudruckenden Graphiken können in der Ausgabesteuerung ausgewählt werden.
  • Bei der Bemessung von Stahlbetonstützen kann man nun auswählen, ob die Stütze als Stütze oder als Wand bemessen werden soll.

Wer an den automatischen Update teilnimmt, erhält die neue Version 152 wie immer automatisch.