Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

So kann man die Stahlmenge ermitteln


Wenn man in der Baustatik eine Stahlbaukonstruktion vorliegen hat und gerne die Stahlmenge dazu wüsste, dann gibt es dazu zwei einfache Möglichkeiten – welche davon die praktischere ist, ist davon abhängig, was man eigentlich konkret wissen möchte.

Die erste Methode ist der Befehl "Ergebnisse –> Stückliste".

image

Der liefert eine Stückliste inkl. Volumen, Gewicht und Masse – sortiert und gruppiert nach verschiedenen Kriterien.

Die andere Methode basiert auf der Ergebnisse –> Gleichgewichtskontrolle. Hier bekommt man eine Auflistung aller Lastfälle, und man kann die einwirkenden Lasten und die Auflagerkräfte vergleichen. (Darum Gleichgewichtskontrolle). Als Nebeneffekt bekommt man aber eben auch die Stahlmenge in Lastfall 1, in dem normalerweise das Eigengewicht steckt.

image

Was macht man aber, wenn man im Lastfall 1 auch Einwirkungen definiert hat? Ein Kunde hatte den Vorschlag, das Dokument unter einem anderen Namen zu speichern, dann einfach alle Einwirkungen zu löschen, und sich dann den Lastfall 1 anzusehen.

Das geht aber natürlich auch einfacher: Man legt einen zusätzliche Lastfall an, legt fest das er Eigengewicht enthalten soll, schaut in die Gleichgewichtskontrolle, und löscht den Lastfall dann wieder.

image