Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

So schnell sollte die Baustatik starten


Ihm Rahmen des technischen Supports sehe ich hin und wieder Kundenrechner, bei denen ich mich wirklich wundere, das die in der täglichen Praxis im Einsatz sind. Diese Hobel sind zum Teil derart langsam, ich hätte die schon vor Jahren an die frische Luft gesetzt.

Das äußert sich natürlich in der benötigten Zeit fürs rechnen, aber auch schon ganz einfach beim Start der Baustatik. Die sollt nämlich innerhalb weniger Sekunden vom Doppelklick aus Icon in den betriebsbereiten Zustand wechseln. Wenn das nicht so ist, ist was im Argen.

Mein Arbeitsrechner im Büro ist beispielsweise auch nicht mehr der Neueste und war auch nicht das Beste was man kaufen konnte, als der vor einigen Jahren angeschafft wurde. Und so sieht der Startvorgang bei mir aus:


Wenn das bei Ihnen länger dauert:

  • Sicherstellen, dass nicht sehr viele Reiter offen sind. (Jeder offene Reiter = ein Dokument das geladen und angezeigt werden muss)
  • Sicherstellen, dass Sie ein aktuelles Windows verwenden.
  • Sicherstellen, dass Sie eine SSD-Festplatte verwenden.
  • … das ist eigentlich schon alles