Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Stücklisten mit Stahlverbrauch der Platten


Die Baustatik verfügt schon seit langem über die Möglichkeit eine Stückliste zu produzieren. Diese Stückliste erreicht man einfach über das Ergebnisse-Menü.

image_thumb2


Für Stäbe und Unterzüge enthält die Stückliste dabei die Gesamtlänge, das Volumen, das Gewicht und die Masse – entweder nach Querschnitt und Material, oder nach Material und Querschnitt sortiert.

image_thumb5

Wenn Rundstähle oder Matten verlegt wurden, gibt es auf den entsprechenden Reitern auch passende Angaben für diese Elemente.

Für Faltwerkselemente werden die Gesamtfläche, das Volumen, das Gewicht und die Masse ausgegeben.

image_thumb7

Seit dem letzten Update findet sich in der Stückliste bei den Faltwerkselementen auch noch die Spalte "Stahlmenge", allerdings steht dort immer einfach nur eine "0".

Gedacht ist diese Spalte natürlich dafür, das man überschlägig auf die schnelle die verbrauchte Gesamtmenge an Stahl in den Faltwerkselementen angeben kann. Damit das Programm dazu etwas sinnvolles ausrechnen kann, braucht es aber noch eine weitere Angabe: Und die kann bei den Eigenschaften der Faltwerkselemente vorgenommen werden.

Bei den Eigenschaften der Faltwerkselemente gibt es – ebenfalls seit dem letzten Update – auf dem Reiter "Sonstiges" nämlich noch ein Feld, bei dem der "Spezifische Stahlverbrauch" des Faltwerkselementes angegeben werden kann. Das muss man natürlich für alle beteiligten Faltwerkselemente angeben – und dann enthält die Stückliste automatisch die ermittelte Gesamtmenge.

image_thumb9