Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Übersicht zur Marktanalyse Statiksoftware


Im Februar 2018 wurde im Statiker-Forum 'diestatiker' eine Umfrage zu Statiksoftware durchgeführt. Meiner Ansicht nach hatte diese Umfrage eine ganze Reihe an Mängeln. Dazu gehört zum Beispiel die Tatsache, das die abgefragten Hersteller nicht wirklich vollständig waren. (Eine meiner Ansicht nach vollständige Liste von Herstellern im Bereich der Statik-Software finden Sie hier in meinem Blog, rechts am Rand.)

Ein anderes Problem war, das sich die Umfrage eigentlich um Komponentenstatik kümmern wollte, aber auch Hersteller berücksichtige die sowas gar nicht haben.

Man muss ja eigentlich berücksichtigen, das der Markt für Baustatik-Software schon ein bisschen undurchsichtig ist: Es gibt Hersteller die sich schwerpunktsmäßig im Bereich der 3D/FEM bewegen und andere, die hauptsächlich Programme für 2D-Einzelbauteile anbieten.

Es gibt natürlich auch uns, und wir haben sowohl 3D/FEM als auch 2D-Einzelbaueile (dabei aber mit Lastweiterleitung). Und es gibt auch die Kollegen von Harzer, die meiner Ansicht nach mit ihrer Vielzahl an Einzelnachweisen zu unserer Software eher komplementär als konkurrierend zu betrachten sind.

Insgesamt war die ganze Sache meiner Ansicht nach ein bisschen zu wenig durchdacht.

Auch die Umfrageergebnisse sind, wie das bei Statistiken immer so ist, mit etwas Vorsicht zu verdauen. Bei einigen Abstimmungsergebnissen unterscheidet sich die abgegebene Anzahl Stimmen pro Hersteller fast um das fünffache: Bei sehr wenigen Stimmen macht sich eine sehr gute (oder sehr schlechte) Bewertung natürlich viel stärker im Gesamtergebnis bemerkbar, als bei sehr vielen abgegebenen Stimmen.

Trotzdem bekommt man natürlich einen ungefähren Eindruck von der Stimmungslage der Anwender oder Kunden zu den verschiedenen Herstellern (wenn auch nicht unbedingt klar ist, bei welchem Hersteller welches Programmpaket gemeint ist.). Die Ergebnisse der Umfrage finden sich übrigens (Stand: 6.4.2018) hier.

Was leider ganz fehlte, war eine Endauswertung der Umfrage. Darum habe ich mir mal die Mühe gemacht, und eine solche Auswertung zusammengestellt. Hier ist sie:


image001




image003


image005


image007


image009


image011


image013


image015