Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Warum es praktisch ist, im Faltwerksprogramm auch für Ergebnisse "verdeckte Flächen" zu verwenden


Wir schon an diversen Stellen gezeigt, hat das Faltwerksprogramm verschiede Arten der 3D-Darstellung mit verdeckten Linien, Kanten und Flächen. Das ist aber nicht nur für die Navigation in der Konstruktionsphase hilfreich - sondern vor allem auch bei der Darstellung der Ergebnisse. Zum Beispiel nimmt man mal diesen relativ einfachen Körper:

hidden_results.png

Wenn man bei dem ein Ergebnis betrachtet - im folgenden als Farbverlauf dargestellt - dann ist das noch relativ übersichtlich:

hidden_results_2.png

Das ist aber natürlich Zufall - weil man gerade auf alle Flächen "von vorne" draufsieht. Wenn man aber von hinten draufsieht, und die "unsichtbaren" Flächen würden nicht entfernt, sondern einfach drübergemalt - dann würde die Sache extrem schnell extrem undurchschaubar werden. Ist sie aber zum Glück nicht, denn wir entfernen die unsichtbaren Element ja:


hidden_results_3.png