Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Was ich gestern abend gelernt habe: Martini-Cocktails


Die Herstellung von Martini-Cocktails ist interessanter, als man meinen möchte. Das ganze geht so:

Man nimmt ein wenig Martini (~ 1 cl) und tut es in den Cocktailmixer, und zwar zusammen mit Eiswürfeln. Das ganze rührt man dann ordentlich durch.

Jetzt kommt der interessante Teil: Nachdem man genug gerührt hat, kippt man den Martini wieder weg. Und zwar nicht in sich rein, sondern z.B. in den Ausguss. Als Resultat hat man etwas das sich offenbar "parfümierte Eiswürfel" nennt. (Den an dieser Stelle anbringbaren Witz über bestimmte weibliche Menschen lasse ich mal weg. :-))

Zugegebenermassen wird es nun weniger interessant: Man tut die Eiswürfel in ein Cocktail-Glas, in das man vorher eine Olive getan hat. Dann kommt Gin drüber. Fertig.