Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Wie leert man das Ereignisprotokoll


Wenn man versucht ein neues Programm zu installieren, dann kann folgende Fehlermeldung auftreten: "Das Ereignisprotokoll ist voll". Im Allgemeinen wird das Installationsprogramm nach dieser Meldung abbrechen und die Software nicht installieren.

Was bedeutet diese Fehlermeldung, und wie wird man die wieder los?

Windows hat seit XP (eigentlich seit NT) einen Mechanismus, der systemrelevante Ereignisse protokolliert. Dazu gehören zum Beispiel Anmeldevorgänge, das umbenennen eines Rechners oder auch das Installatieren von Software. Diese Ereignisse werden in einer Datenbank gespeichert und können mit einem Windows-Programm names Ereignisanzeige angesehen werden. Bei XP hat diese Datenbank eine Größenbeschränkung - es werden also nicht beliebig viele Ereignisse "für immer" gespeichert. Das führt dazu, das die Datenbank irgendwann "voll" wird - und genau dann bekommt man die erwähnte Fehlermeldung.

So wird man das wieder los:

1.) Start -> Systemsteuerung

2.) Verwaltung öffnen

3.) Ereignissanzeige öffnen

4.) Protokolle löschen