Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Zwei Tipps zum Taschenrechner


Bei Windows XP ist ein Taschenrechner-Programm beigepackt. Wenn Sie Bauingenieur sind (wie das bei vielen Lesern hier der Fall ist) und das Programm starten, dann werden Sie es aber nicht besonders hilfreich finden. Grund: Im Normalfall startet der Rechner im 'einfachen' Betriebsmodus und der ist eben - naja: einfach.

Genauer: Etwas zu einfach, um nützlich zu sein. Es gibt aber einen zweiten Modus, und mit dem kann man was anfangen: Der wissenschaftliche Modus. Um den zu aktivieren klicken Sie im Menü 'Ansicht' auf den Befehl 'Wissenschaftlich' - und schon ist der Taschrechner mit lauter nützlichen Funktionen ausgestattet.

Das Ärgerliche: Beim nächsten Mal startet der Taschenrecher wieder im normalen Modus. Er merkt sich nicht, das man gern den wissenschaftlichen verwenden würde.

Allerdings passiert das nicht immer, sondern nur dann, wenn Sie Sicherheitshinweise berücksichtigen, und Ihren Rechner nicht als Administrator verwenden. Was Sie tun sollten.

Mit anderen Worten: Wenn Sie nicht als Administrator arbeiten, dann merkt sich der Taschenrechner nicht, in welchem Modus er betrieben werden soll. Das ist ärgerlich, weil Sie von Haus aus genau das tun sollten: Nicht als Administrator arbeiten.

Dem kann man aber abhelfen, und dazu müssen Sie folgendes tun:

  • Starten Sie das Programm Regedit unter einem Administratoren-Account
  • Navigieren Sie dort zum Ast:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\IniFileMapping\win.ini
  • Legen Sie dort einen neuen Eintrag vom Typ 'Zeichenfolge' an. Der neue Eintrag bekommt den Namen 'SciCalc'.
  • Als Wert für den Eintrag geben Sie an: USR:Software\Microsoft\SciCalc

Damit teilen Sie Windows mit, das die Einstellungen für Calc nicht länger in der Datei win.ini gespeichert werden sollen (wo das aufgrund der Rechtelage nicht geht), sondern im anwenderbezogenen Ast der Registry.

Danach müssen Sie den Rechner einmal neu starten - und dann merkt sich der Rechner auch seinen Betriebsmodus wieder.