Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Fundamentbemessung in der Winkelstützmauer


In der neuen Winkelstützmauer der Baustatik kann man auch eine Fundamentbemessung durchführen lassen. Das funktioniert allerdings etwas anders als in unserem bisherigen Winkelstützmauer-Programm: Meiner Ansicht nach, deutlich einfacher.

Folgendes muss man tun: Angenommen, man hat die Mauer schon komplett eingegeben, dann sieht das etwa wie folgt aus (zugegeben: Bin faul und habe nicht gerade eine komplizierte Version gebaut …):

Winkelstützmauer: Darstellung des Systems

Jetzt klickt man entweder auf “Ergebnisse –> Bemessung durchführen”, oder auf den zugehörigen Button:

Winkelstützmauer: Bemessung durchführen

Das Programm erfragt dann ein paar Parameter für die Bemessung: Im Wesentlichen sind das die Mindest- und Maximalabmessungen fürs Fundament:

Winkelstützmauer: Bemessungsparameter

Dann wird die Bemessung durchgeführt. Das Programm ändert dann die Fundamentabmessungen auf die ermittelten Größen und öffnet danach automatisch nochmals das Fenster zur Auswahl der Nachweise.

Winkelstützmauer: Nach der Bemessung



Baustatik Demoversion ausprobieren »