Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Warum es praktisch ist, im Faltwerksprogramm auch für Ergebnisse "verdeckte Flächen" zu verwenden


Wir schon an diversen Stellen gezeigt, hat das Faltwerksprogramm verschiede Arten der 3D-Darstellung mit verdeckten Linien, Kanten und Flächen. Das ist aber nicht nur für die Navigation in der Konstruktionsphase hilfreich - sondern vor allem auch bei der Darstellung der Ergebnisse. Zum Beispiel nimmt man mal diesen relativ einfachen Körper:

hidden_results.png

Wenn man bei dem ein Ergebnis betrachtet - im folgenden als Farbverlauf dargestellt - dann ist das noch relativ übersichtlich:

hidden_results_2.png

Das ist aber natürlich Zufall - weil man gerade auf alle Flächen "von vorne" draufsieht. Wenn man aber von hinten draufsieht, und die "unsichtbaren" Flächen würden nicht entfernt, sondern einfach drübergemalt - dann würde die Sache extrem schnell extrem undurchschaubar werden. Ist sie aber zum Glück nicht, denn wir entfernen die unsichtbaren Element ja:


hidden_results_3.png



Baustatik Demoversion ausprobieren »