Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Bewehrung in Faltwerkselementen

 

Bei der Biegebemessung eines Faltwerkelementen wird auf beiden Seiten Bewehrung ermittelt. Diese beiden Seiten sind mit "oben" und "unten" bezeichnet.

 

 

Bei einer Platte sind diese Bezeichnungen "oben" und "unten" klar. Sie ergeben sich direkt aus der Geometrie.

Bei schiefen Elementen im Raum gibt es diese einfache Zuordnung aus der Geometrie nicht.

Deshalb existiert eine allgemeingültige Festlegung, was mit "oben" und "unten" bezeichnet wird.

"Unten" ist die Seite des Faltwerkselementes, in die die Z-Achse des lokalen Koordinatensystems des Faltwerkselementes zeigt.

"Oben" die jeweils andere.

Diese Festlegung gilt natürlich auch für ebene Platten

 

 

Comments are closed