Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Zweiter Teil der Roadshow beginnt Montag


Mit den Etappen Frankfurt – Nürnberg – Stuttgart – Zürich – München beginnen wir am Monat in Frankfurt mit dem 2. Teil der Baustatik Roadshow.

facebookpost-roadshow-800

Die letzte Veranstaltung in Bozen findet geraume Zeit später statt – und zwar am 09.10.2017. Dafür können Sie sich auch noch anmelden.


Kommende Attraktionen


Die Baustatik hat seit etwas über einem Jahr einen Mechanismus für automatische Updates eingebaut. Im allgemeinen bekommen Sie die neueste Version ganz ohne weiteres Zutun installiert.

Welche Änderungen in einem Update enthalten sind, kann man über unser Update-Protokoll, die Mailing-Liste und den Update-RSS Feed erfahren. Nachdem das Verfahren mit den automatische Updates aber völlig stumm ist – es gibt keinerlei Meldungen oder Mitteilungen der Baustatik über gerade neu installierte Updates – bekommt man vielfach gar nicht mit, das sich etwas getan hat.

Das wird sich zum Zuge der nächsten Programmversionen ändern: Die Baustatik wird dann mit einem Mechanismus ausgestattet, der immer dann über installierte Neuerungen informiert, wenn solche seit der letzten Benutzung des Programms dazugekommen sind. Klingt ein bisschen kompliziert, ist aber ganz einfach: Angenommen, man hat am 06.06.2017 zum letzten Mal mit der Baustatik gearbeitet, und zwar in der Version 1.165. Seitdem wurden die Versionen 1.166 und 1.167 veröffentlicht und auch automatisch installiert. Wenn man das Programm nun am 07.09.2017 wieder startet, startet man die automatisch installierte Version 167. Die überprüft nun, welche die zuvor verwendete Version war. Ist diese Version kleiner, zeigt das Programm die seitdem installierten Neuerungen an. Ansonsten zeigt es nichts an.

Diese Anzeige wird dann in etwa so aussehen. (Wer das Update-Protokoll schon einmal angesehen hat, dem wird das bekannt vorkommen Smile )

image


Das monatliche Update ist nun verfügbar


Ab sofort steht das monatliche Update im Download-Bereich zur Verfügung. Alle Details zum Update finden sich wie immer im Update-Protokoll. Schneller Hinweis: Da steht nicht viel drin. Smile

Gründe für das etwas spärliche Update, oder zumindest die spärliche Liste:

  • Sommerferien
  • Sommerferien
  • Wir haben diverse eher aufwendigere Arbeiten für Dinge vorgenommen, von denen man noch nichts sehen kann.
  • Sommerferien
  • Ach ja, und: Sommerferien

Davon ab enthält das Update einen ganze Liste von kleineren Fehlerkorrekturen. Eine davon ist zum Beispiel ein Fehler in der TWK-Schnelleingabe der dann eintrat, wenn man einen Schutzraum an einer Seite ohne Wand gestaltete. Der tritt zum Beispiel nicht mehr auf, genau wie die anderen kleineren Änderungen. Nachdem aber nach unserem Wissen keines dieser Probleme bei einem unserer Anwender aufgetreten war, haben wir die auch nicht in die Fehlerliste aufgenommen. (Das tun wir in diesem Fall eigentlich nie…)

M.a.w.: Runterladen lohnt sich, auch wenn die Update-Liste eher klein ist. Wenn Sie an den automatischen Update teilnehmen, dann bekommen Sie das Update wie immer ganz ohne Zutun automatisch.


Die Urlaubslektüre


Der Sommerurlaub ist nun definitiv vorbei und wie immer habe ich das ein- oder andere Buch gelesen. Hier eine Übersicht mit Kurzrezensionen (Die Bücher die ich nicht empfehlen kann führe ich gar nicht erst auf):

Charles Stross - The Delirium Brief
Gutes Buch, wie immer bei Stross unterhaltsam. Man schon ein paar Laundry-Bücher (also, die anderen 7 vorher) gelesen haben um der Sache folgen zu können. (Ist sowas Fantasy-artiges.)

Neal Stephenson – The Rise and Fall of D.O.D.O.
Nicht der beste Stephenson, aber sehr unterhaltsam. (Ist was SciFi-artiges.)

Charles Stross – Everything but the Squeal
Kurzes Band – kann man auf die schnelle lesen. Unterhält: Wer noch nie was von Stross gelesen hat, kann damit einen guten Einstieg ein seinen Stil finden.

Dennis E. Taylor – All These Worlds
Dritter Band des Bobiverse. Nicht ohne die ersten beiden vorher lesen. (Wer das erste gelesen hat will die folgenden m.a.n. sowieso lesen)

Vaughn Heppner – Invaders
Jedes mal wenn ich ein Buch von Heppner gelesen habe sage ich mir, das das das letzte Mal war. Und dann habe ich doch irgendwann wieder eins. Letztlich ist der Mann kein besonders guter Autor, die Romane sind so, wie ich mir Perry-Rhodan Roman vorstelle – aber eins im Jahr geht dann doch immer. Irgendwie kurzweilig

Richard Morgan – Broken Angels
SF. Stammt aus einer Reihe. Alle super. Werde auch das nächste kaufen.

Adrian Tchaikovsky – Children of Time
Harte SF. Hat 2016 den Arthur C. Clarke Award gewonnen (Best Novel). Und womit? MIt Recht!

Luke Smitherd – The Stone Man
Hab ich in einem Rutsch durchgelesen. Essen musste warten. Alles musste warten.

Robert C. Martin – Clean Code
Gutes Buch. Aber nicht wirklich so “revolutionary” wie es beworben wird. Ähnliches erscheint alle paar Jahre, das hier hat halt Java-Beispiele. Kurzzusammenfassung (die schon immer gegolten hat): Am wichtigsten sind vernünftige Namen. Egal in welcher Programmiersprache.

Michael Wolicki – Der Verwaltungsbeirat im WEG
Gute Sache: Inkl. aktuellem Gesetzestext: Kann ich rundrum jedem empfehlen, der was mit einer WEG zu tun hat.


Schnelleingabe für Schutzräume nach der TWK 2017


Seit dem letzten Update enthält die Baustatik eine Schnelleingabe für Schutzräume nach der TWK 2017. Mit der Schnelleingabe können beliebig komplexe Räume einfach erfasst und konstruiert werden. Dabei werden im wesentlichen die Materialien und Dicken für die Decken, das Fundament und die Wände festgelegt. Der Grundriss des Raums wird als Polygon definiert und mehrere solcher Räume können nacheinander eingegeben werden.

image

Dabei entstehen ganz normale Baustatik-Dateien, die mit allen Möglichkeiten der Baustatik nachträglich bearbeitbar sind. Zusätzlich legt die Schnelleingabe auch einen Ausdruck an: Der enthält neben den Eingabedaten die Berechnungsergebnisse sowohl in tabellarischer als auch in graphischer Form.

image

image

Die Ausgabe erfolgt wie bei der Baustatik üblich entweder über den eingebauten Ausdruck-Mechanismus, per PDF-Dokument oder mit Word.

Ein Video das die Verwendung diese Schnelleingabe demonstriert finden Sie hier. Die Schnelleingabe ist natürlich auch in der Demoversion der Baustatik enthalten. Diese finden Sie hier.


Roadshow–kurz vor dem Start


Die erste Veranstaltung unserer Baustatik-Roadshow in Wien hat ja bereits stattgefunden, aber der größte Teil liegt noch vor uns: Mit 200 Anmeldungen sehen wir auch einer ganzen Menge an Teilnehmern entgegen – und dafür laufen die letzten Vorbereitungen gerade auf Hochtouren. Die Seminar-Unterlagen wollen ja zusammengestellt sein, und wir werden die an die einzelnen Orte per Post vorher zustellen, denn selbst tragen ist praktisch gar nicht mehr möglich. Wie man hier sehen kann:

IMG_20170823_150906

Wer mag kann sich für eine der kommenden Veranstaltungen natürlich noch anmelden: Es sind noch etwas über 2 Wochen bis zum Start. Alle Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.