Andreas Wölfers Blog

Baustatik und FEM

Update Baustatik 1.48

Allgemeine Änderungen
  • Der Dialog "Optionen->Einstellungen" enthält nun nur noch die Einstellungsmöglichkeiten, die zum aktuellen Dokument passen.
  • Bei Kunden mit einem Work&Cash Vertrag wird ab sofort keine Zeit mehr gebucht, wenn der Bildschirmschoner angeht. Dazu sind keinerlei Einstellungen notwendig.
  • Verfügbare Dokument-Typen werden nun sortiert angezeigt.
Änderungen für Faltwerk, Platte, Scheibe
  • Es gibt nun einen Button zum schnellen Umschalten zwischen der Ergebnisdarstellung mit Höhenlinien und Farbverlauf.
  • Die Hauptschnittgrössen in Faltwerkselementen können nun auch für Überlagerungsregeln angezeigt werden.
  • Die Hauptspannungen in Faltwerkselementen aus Stahl waren teilweise zu gross.
  • Die Ergebnisse der Ersatztrapezlasten von Streckenlagern können nun auch tabellarisch ausgegeben werden.
  • Unter Optionen-Ergebnisdarstellung gibt es jetzt die neue Kategorie "Ersatztrapezlasten": Dort kann man einstellen, ob nur die Trapezlast, die Lastsumme oder beides dargestellt werden soll. Weiterhin kann hier eingestellt werden, ob die Lastsumme mittig oder ausmittig angezeigt wird.
  • Das lokale Koordiantensystem von Faltwerkselementen wird standardmässig vom Programm festgelegt. Der Benutzer kann diese Koordinatensystem beliebig verändern. So besteht auch die Möglichkeit, die Z-Achse in die entgegengesetzte Richtung als im Standard zeigen zu lassen. Bei einer solchen Ausrichtung wurden die Hauptnormalkräfte und die Bewehrung nicht korrekt ermittelt.
  • Die Spannungen und Spannungsnachweise für Flächen aus Stahl, Alu, ... können nun auch tabellarisch ausgedruckt werden.
  • Im textuellen Ausdruck kann zusätzlich zur normalen Bemessung oben/unten eine Tabelle für die Scheibenbemessung ausgedruckt werden. In dieser wird in jedem Neztknoten die Summe der oberen und unteren Bewehrung angegeben.
Änderungen für Faltwerk, Platte, Scheibe, Trägerrost, ebener und räumlicher Rahmen
  • Bei der Stahlbetonbemessung von Stützen kann angegeben werden, ob eine Minimal- bzw. Maximalbewehrung berücksichtigt werden soll. Dies konnte bisher nur für Wände eingestellt werden.
  • Bei den linearen Überlagerungsbedingungen kann eine Bemessungssituation für Schwingungsnachweise nach DIN 1052-04 (12-2008) Absatz 9.3 ausgewählt werden.
  • Zugstäbe und Druckstäbe können belastet werden.
  • Die Schubmindestbewehrung für Querkraft von Stäben und Unterzügen mit Torsionsbelastung wird nicht mehr zur erforderlichen Torsionsschubbewehrung addiert.
    Die Bemessung in Bereichen von Schubmindestbewehrung liefert somit eine geringere Bewehrungsmenge.
  • Die Längsbewehrung und die Schubbewehrung von Stäben und Unterzügen erscheint im textuellen Protokool sowohl mit als auch ohne die Erhöhung aus Torsion.
  • Die Option "Faltwerkselemente räumlich darstellen" ist jetzt leichter auffindbar, und zwar unter Optionen -> Einstellungen -> Darstellungsart -> Faltwerkselement.
  • In den Details-Dialogen von Ergebnissen können interessante Stellen auch grafisch ausgewählt werden.
  • Besteht das System nur aus einem einzigen Faltwerkselement, erscheint bei der Definiton von Flächenlasten, etc. kein Dialog mehr, auf dem ein Faltwerkselement ausgewählt werden muss.
  • Auf den Detaildialogen der Überlagerungs- und Bemessungsergebnisse besteht die Möglichkeit, nichtlineare Lastfallgruppen interaktiv zu erzeugen. Diese werden aus den maximalen Ergebnissen der linearen Berechnungen ermittelt.
  • Die Überlagerungsvorschrift für die quasi-ständige und die Erdbebensituation nach DIN 1045 war nicht korrekt.
Änderungen für den Durchlaufträger
  • Auf Wunsch wird der Schwingungsnachweis nach DIN 1052-04 (12-2008) Absatz 9.3 geführt.
  • Auf Wunsch werden die Namen der Lasten zusätzlich in der Grafik dargestellt.
  • Die Umlagerung der Stützmomente erfolgte in einigen Fällen sehr auf der sicheren Seite. Die Umlagerung ist nun grösser, wodurch weniger Stützbewehrung ermittelt wird.
  • Der Bemesser für Stahlprofile aus erweiterbaren Tabellen fand nicht immer ein passendes Profil, auch wenn eines gefunden werden konnte. Nun können auch Profile aus diesen Tabellen bemessen werden.

aktuell.gif


Comments are closed