Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Bei Installation: Meldung vom Antiviren-Programm

Ein paar Kunden hatten bei der Installation der Version 1.64 das Problem, das ihr Antiviren-Programm im Zuge der Installation Alarm schlug: Was nun ?

Im wesentlichen ist es so, das die Installationsmedien auf einem "sauberen” Rechner hergestellt werden – ich bin da sehr zuversichtlich, das diese keine Viren enthalten. Bei näherem untersuchen der Meldungen kam dann folgendes raus: Seit Version 1.64 verwenden wir im Rahmen der Installation den Ngen – Microsofts Native Image Generator.

Das Programm erstellt im Laufe der Installation eine auf das vorliegende System optimierte Version der Baustatik und schreibt in diesem Zusammenhang auch native binärdateien in Systemverzeichnisse. Das passiert erst seit Version 1.64, weil unser Installationsprogramm das vorher nicht konnte.

Nun scheint es Antiviren-Programme zu geben, für die dieser Vorschlag so aussieht, als würde ein Virus den Rechner befallen – das ist aber Quatsch, und eigentlich für mich auch etwas überraschend, denn Ngen gibt es schon seit Jahren – das ist nicht wirklich was neues. Microsofts Defender (bei Windows 7 beigepackt) und Security Essentials (der kostenlose große Bruder vom Defender) haben dieses Problem beispielsweise nicht.

Wie auch immer: Nein, die von uns ausgelieferte Version 1.64 der Baustatik enthält keinen Virus, keine Sorge.

Comments are closed