Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Downloads: Jetzt von neuem Server

Wer im Rahmen des aktuellen Updates ganz genau hinschaut, der stellt fest, das die Installationsprogramme (egal ob für automatische Updates, normale Updates, Hochschulversionen oder Demos) von einem anderen Server kommen als bisher: Alle Downloads unserer Programme liegen nun auf dem Server downloads.die.de.

Der Grund dafür ist einfach: Hinter den Kulissen bauen wir gerade die “die.de” Webseite grundlegen um. Sie wird etwas modernen (die aktuelle Gestaltung stammt von 2005), kommt auf bessere Hardware mit höherer Ausfallsicherheit – und erhält auch diverse neue Funktionen. Dazu gehört zum Beispiel ein Feature, bei dem man für die Baustatik auch mit Work&Cash Vertrag keinen Timeserver mehr benötigen wird. (Das kommt aber so ziemlich als aller letztes hinzu… Nicht die Luft anhalten Smiley )

In diesem Zuge wurden auch die Downloads anders organisiert. Bisher lieferte die “normale” Webseite unsere HTML-Seiten aus, kümmerte sich um alle eMails, die Work&Cash Konten … und vieles mehr. Eben unter anderem auch um das ausliefern der Downloads.

Die sind aber recht groß: Das “größte” Paket umfasst knapp 200 MB. Und die Downloads werden oft und von vielen Personen in Anspruch genommen. Nun ist es aber so, das der Webserver über eine Internetanbindung von 100 MBit verfügt – was für einen reinen Webserver völlig ausreichend ist, weil die Webseiten an sich klein sind und schnell ausgeliefert werden.

Das ist bei den Downloads anders: Wenn jemand mit einer 100 MBit Anbindung einen Download startet, dann dauert der zwar nicht lange – aber erheblich länger, als das ausliefern einer Webseite dauert. Wenn in diesem Zeitraum eine zweite Personen einen Download mit 100 MBit startet, dann bekommen beide nur noch (maximal) 50 MBit – und für beide dauert es länger. Kommt nun eine dritte Person, gibts nur noch 33 MBit… und so weiter und so fort: Es wird immer langsamer.

Der neue Download-Server hat eine 5 GBit Anbindung: Es können also 50 Personen gleichzeitig mit 100 MBit runterladen, ohne sich in die Quere zu kommen: Das sollte für die nächste Zukunft reichen Smiley

Comments are closed