Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Erweiterungen bei Streckeneinwirkungen auf Faltwerkselemente

Wenn man in der Baustatik Streckenlasten auf Faltwerkselemente graphisch – also durch das anklicken eines Polygonzuges – aufbringt, dann wurden diese Streckeneinwirkungen bisher auch als Polygonzug behandelt: Die Lasten waren alle im gleichen Lastfall und hatten die gleiche Größe und die gleiche Lastrichtung. Das ist in verschiedenen Fällen aber nicht da, was man gerne hätte: Man will zwar einen Polygonzug für die Streckenlasten definieren, will aber nachher unterschiedliche Lastgrößen an den einzelnen Kanten des Polygonzuges haben.

Dafür gibt es ab dem nächsten Update zwei zusätzliche Möglichkeiten: Zum einen werden dann die polygonal definierten Streckenlasten automatisch in Einzelsegmente unterteilt: Hat man also einen Polygonzug über 3 Stützpunkte definiert, dann erhält man als Resultat 2 voneinander getrennte Streckenlasten. Möchte man statt dessen das alte Verhalten, dann kann das über Optionen –> Einstellungen –> Faltwerk wieder hergestellt werden:

image

Hat man allerdings schon einen polygonale Streckenlasten über mehrere Segmente definiert, dann kann man diese über ihr Objektmenü auch noch nachträglich in Einzelsegmente zerteilen:

image

Comments are closed