Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Festplatte defragmentieren - aber wie ?

Von Zeit zu Zeit macht es Sinn (und den Rechner schneller) wenn man die Festplatte defragmentieren lässt. Dabei geht es darum, die Daten auf der Festplatte so anzuordnen, das sie möglichst schnell gelesen werden können.

Zu diesem Zweck hat Windows eigens ein eingebautes Defragmentier-Programm. Das Problem: Jedesmal wenn ich es starten will, muss ich länger suchen bis ich die Sache finde - das Ding ist nämlich gut versteckt.

Zu defragmentieren hier entlang:

Startmenü -> Systemsteuerung (Control Panel) -> Verwaltung ( Administrative Tools) ->  Computerverwaltung (Computer Managment)

Das öffnet eine MMC Konsole, und in der befindet sich links ein Baum. In diesem Baum gibt es einen Ast namens Datenspeicher (Storag), und darin gibt es einen weiteren Ast namens Defragmentierung (Disk Defragmenter).

Gefunden :-)

Comments (4) -

  • christian

    2/14/2005 7:16:06 AM |

    oder: laufwerksymbol -> rechte maustaste: eigenschaften -> indexzunge extras: defragmentieren.

  • test

    2/14/2005 7:58:50 AM |

    Christian,

    so ist es ja viel einfacher Smile

  • thomas woelfer

    3/29/2005 6:46:52 AM |

    Tom,

    sorry, aber das ist unsinn. da kann wikipedia schreiben was immer es will - das macht die sache nicht richtiger. auch bei ntfs kann es nicht schaden zu defragmentieren.

Comments are closed