Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Gewusst? Google protokolliert mit

Jeder kennt es: Der Welt liebster Suchmotor, bald auch an der Börse...

Haben Sie aber gewusst das Google jeden Klick auf ein Suchergebnis mitprotokolliert? Dazu gibt es auf jeder Ergebnisseite die von Google geliefert wird die Funktion clk(). (Die kann man im Quelltext der Seite schnell finden.)

Jedesmal wenn ein Suchresultat angeklickt wird, wird diese Funktion aufgerufen. Und jedesmal wenn die Funktion aufgerufen wird, sendet sie Informationen an Google: Dadurch kann Google mitprotokollieren, welche Resultate für welche Suchen am häufigsten angeklickt wurden.

Das ist ok: Google kann damit die Resultate besser bewerten. Schön wäre es aber natürlich schon, wenn Google diesen Umstand etwas deutlich kommunizieren würde.

Comments (1) -

  • Tom Stöveken

    3/29/2005 6:08:41 AM |

    Google speichert auch einen Cookie, welcher auf jeder Seite mit dieser Google Werbung wieder ausgelesen wird. Da das mittlerweile recht viele sind erhält Google schon viele Punkte an denen sich ein Individuum durchs Netz bewegt. Zusammen mit der neuen Toolbar, welche Tippfehler in Edit-Boxen korrigieren kann, gewinnt Google noch mehr Zugriff auf sensible Daten. Das ganze ist _keine_ Verschwörungtheorie, sondern Realität. Was Google mit den Daten macht ist vermutlich erstmal ok und legal, aber sie erhalten diese Daten ohne dass jemand kontrolliert was damit passiert - der nächste Schritt kann auch folgen.
    Deswegen unbedingt einen Browser wie Firefox oder Mozilla nutzen und eine Cookie Regel erstellen, die allen Google Seiten verbietet Cookies zu setzen und zu lesen. Auf keinen Fall die Toolbar, so schön sie auch ist, installieren. Am besten auf andere Suchmaschinen ausweichen, da Google aber ganz gute Ergebnisse liefert ist dieser Schritt nicht so problemlos.

    Mehr zu diesen Dingen: http://www.google-watch.org/

Comments are closed